Gesundheit

Papaya Seeds Chock voller erstaunlicher gesundheitlicher Vorteile


Papayasamen sind der Teil der Frucht, den die meisten Menschen ohne einen zweiten Gedanken wegwerfen.

Erstaunlicherweise sind Papayasamen nicht nur konsumierbar, sondern auch gut für die Gesundheit. Sie wurden verwendet, um:

  • Parasiten abwehren
  • Verbesserung der Lebergesundheit
  • Befreien Sie sich von einigen bösen Bakterien

Der Geschmack von Papayasamen ist vielleicht nicht besonders gut, aber nachdem der Geschmack überwunden ist, können die gesundheitlichen Vorteile genutzt werden. Außerdem kann es einfacher sein, sie in Rezepte zu integrieren, um sie zu konsumieren.

Diese tropische Frucht ist beladen mit:

  • Mineralien wie Magnesium & Kalium
  • Protein
  • Carotin
  • Sowie die Vitamine A, C und K.

Seine Samen sind auch reich an Flavonoid, Phenolverbindungen, Magnesium, Phosphor und Kalzium. Neue Forschungen haben viele gesundheitliche Vorteile von Papayasamen gezeigt. Lesen Sie weiter, um mehr über die Papaya-Pflanzen oder Carica-Papaya-Früchte, die Samen und ihre Vorteile zu erfahren.

1. Schutz vor Herzerkrankungen

Sowohl reife als auch unreife Papayas sind sehr hilfreich bei der Vorbeugung von diabetischen Herzerkrankungen und Arteriosklerose. Papayas sind eine ideale Quelle für die Vitamine A, C und E, die alle starke Antioxidantien sind.

Diese drei Nährstoffe verhindern die Oxidation von Cholesterin, das die Hauptursache für Schlaganfälle und Herzinfarkte ist. Papayas-Samen können sehr hilfreich sein, um einen hohen Cholesterinspiegel im Körper zu senken.

2. Hilft beim Abnehmen und verbessert die Verdauung

Das Essen von Papayas-Samen kann Ihnen dabei helfen, Ihre Entschlossenheit zum Abnehmen zu erreichen, da sie mit Verdauungspapain gefüllt sind und reich an Ballaststoffen sind, die die Verdauung verbessern.

Eine mittelgroße Papaya kann Samen haben, die etwa 120 Kalorien enthalten. Dies bedeutet, dass Sie beim Essen dieser Samen Gewicht verlieren können, um Ihre täglichen Kalorien zu steigern.

3. Papayasamen helfen, Lebererkrankungen zu heilen und zu verhindern

Der regelmäßige Verzehr kleiner Mengen Papayasamen hat eine Entgiftung der Leber nachgewiesen und steigert auch die Fähigkeit der Leber, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Dies wird durch die Ernährungsfähigkeit der Papayasamen ermöglicht.

Papayasamen haben sich auch im Umgang mit Leberzirrhose als vielversprechend erwiesen. Leberzirrhose ist die fortschreitende Degeneration der Leber, die hauptsächlich durch übermäßigen Alkoholismus verursacht wird.

Ein bekanntes Heilmittel gegen Leberzirrhose auf Papayabasis besteht darin, fünf Papayasamen zu zerkleinern und sie gut mit einem Esslöffel Limettenwasser zu mischen.

Es wurde beobachtet, dass die tägliche Einnahme dieser Mischung über 30 Tage eine signifikante Verbesserung der Leber bewirkt.

Dies sollte jedoch nicht als Alternative zur ärztlichen Anleitung und Medikation verwendet werden. Papayasamen verbessern nachweislich die Lebergesundheit und heilen sogar die meisten Lebererkrankungen.

4. Hilft bei der Bekämpfung von Krebs

Der Verzehr von Papayasamen kann dem Körper helfen, gegen die fortschreitende Entwicklung von Krebszellen und Tumoren zu kämpfen.

Nach mehreren wissenschaftlichen Studien tragen bestimmte immunmodulatorische Verbindungen in Tumoren und Krebszellen dazu bei, die Entwicklung und das Hinzufügen von mehr Krebstumoren und -zellen zu verlangsamen.

Tatsächlich helfen die Isothiocyanate in den Papayasamen, Brustkrebs, Lungenkrebs, Darmkrebs, Prostatakrebs und Blutkrebs in Schach zu halten.

5. Tötet Darmparasiten ab

Papayasamen haben eine Substanz, die als proteolytische Enzyme bekannt ist und dabei hilft, Proteine ​​abzubauen. Dies macht den Zustand im GI-Trakt für Parasiten und ihre Eier ungünstig.

Diese Arten von Verdauungsenzymen tragen dazu bei, dass die Umgebung im Magen-Darm-Trakt für die Fortpflanzung und das Wachstum von Würmern ungünstiger wird, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer parasitären Infektion erheblich verringert wird.

Es wurde auch festgestellt, dass Papayasamen eine einzigartige Substanz namens Carpaine enthalten, die dazu dient, Amöben und Darmwürmer abzutöten. Eine 2007 in Nigeria durchgeführte Studie mit Kindern ergab eine große Verbesserungsrate, nachdem den Kindern eine Dosis Papayasamenextrakt verabreicht worden war.

Eine einfache und köstliche Methode, um das antiparasitäre Element der Papayasamen zu ernten, besteht darin, das Papayasamenpulver in einen Smoothie zu geben.

Verbrauchen Sie den Smoothie häufig, und die Wahrscheinlichkeit von parasitären Infektionen oder Darmparasitose liegt nahe bei Null.

In Nigeria durchgeführte Studien zeigten, dass 75% der Kinder durch sieben Tage langes Trinken von Papayasamen Darmparasiten loswurden.

6. Ein gutes antivirales und antibakterielles Mittel

Papayasamen sind gute antivirale Mittel, da sie bei der Heilung von Virusinfektionen helfen.

Papayasamen werden in Costa Rica seit langem zur Bekämpfung von Dengue-Fieber-Infektionen eingesetzt. Sie helfen auch bei der Bekämpfung und Heilung anderer Virusinfektionen wie Typhus.

Es wurde festgestellt, dass eine kleine Menge Papayasamen Bakterieninfektionen abtötet, die durch E. coli, Salmonellen und Staphylokokken verursacht werden. In Nigeria helfen Papayasamen in Verbindung mit Milch, Typhus zu heilen.

7. Starkes entzündungshemmendes Mittel

Papayasamen wirken hervorragend entzündungshemmend und eignen sich daher ideal für Schwellungen, Arthritis, Gelenkerkrankungen, Rötungen und Schmerzen.

8. Es verhindert und behandelt Nierenerkrankungen

Frische Papayasamen haben enorme Ergebnisse in der Niere. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Samen eine positive therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Nierenerkrankungen haben. Sie helfen nicht nur bei der Behandlung tödlicher Nierenerkrankungen, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Vermeidung von Nierenversagen.

9. Wirkt als natürliches Verhütungsmittel

Papayasamen sind ein perfektes natürliches Verhütungsmittel für Frauen und Männer ohne bekannte Nebenwirkungen, im Gegensatz zu anderen medizinischen oder rezeptfreien Verhütungsmitteln, von denen bekannt ist, dass sie bei längerer Anwendung nachteilige Auswirkungen haben.

Sowohl Männer als auch Frauen in Südostasien und Indien verwenden seit langem Papayasamen als Verhütungsmethode.

10. Papayasamen helfen bei der Verdauung

Sowohl Papaya- als auch Papayasamen haben einen hohen Gehalt an Enzympapain. Papain ist ein nützliches Enzym, das die Verdauung von Protein unterstützt. Schwangere sollten jedoch keine Papayasamen essen.

Bei Männern kann der tägliche Verzehr eines Teelöffels Papayasamen über einen Zeitraum von 3 Monaten die Spermienzahl erheblich reduzieren, ohne die Erektion und die Libido zu beeinträchtigen. Darüber hinaus ist der Effekt vorübergehend; Wenn Sie aufhören, Papayasamen zu essen, wird die Fruchtbarkeit wiederhergestellt.

11. Papayasamen sind reich an Antioxidantien

Ein Bericht, der in einer Zeitschrift für synthetische Bio- und Naturprodukte namens Molecules veröffentlicht wurde, ergab, dass die Samen von Papaya-Früchten starke Antioxidantien wirken können.

Papayasamen enthalten Phenolsäureverbindungen sowie Flavonoidverbindungen, die den Körper vor Schäden schützen, die durch freie Radikale verursacht werden können. Diese Säuren haben starke antioxidative Eigenschaften.

12. Behandeln Sie Ringwürmer

Die meisten Hautinfektionen jucken und können ansteckend sein. Wenn Sie an einer Hautkrankheit leiden, trocknen Sie die Papayasamen zwei Tage lang und mahlen Sie sie zu einem feinen Pulver. Tragen Sie das Puder auf die betroffene Hautpartie auf und innerhalb einer Woche werden die Ringwürmer der Geschichte angehören.

13. Pfefferersatz

Papayasamen können in der Pfeffermühle gemahlen werden und als Ersatz für Pfeffer dienen. Obwohl sie etwas bitterer als Pfeffer sind, sind sie eine bessere Option für Pfeffer.

Wie man sie benutzt

Papayasamen schmecken eher nach schwarzem Pfeffer oder Wasabi. Aufgrund ihres bitteren Geschmacks werden sie häufig als Pfefferersatz verwendet.

Sie können sie direkt aus der Papaya konsumieren oder ganz essen. Andere Menschen mahlen sie mit einer Kaffeemühle, um sie in Pulverform zu bringen und auf das Essen zu streuen.

Wenn Sie sie lieber ganz essen möchten, mischen Sie sie mit einem Teelöffel Honig, um ihnen eine natürliche Süße zu verleihen, da sie für Ihren Gaumen bitter sind.

Das Fazit

Als Vorsichtsmaßnahme sollten stillende Frauen sowie schwangere Frauen keine enzymreiche grüne Papaya oder Papayasamen konsumieren.

Sie sollten Kindern auch nicht verabreicht werden, da ihre antiparasitären Eigenschaften für sie möglicherweise zu stark sind. Fragen Sie Ihren Apotheker oder Arzt, bevor Sie es Kindern geben.

Die Enzyme in den Papayasamen sind stark. Sie brauchen sie nicht in Hülle und Fülle und mit einem einzigen Verbrauch. Iss fünf oder sechs Samen gleichzeitig. Verbrauchen Sie eine frisch rohe Papaya, machen Sie einen Papayasaft oder bewahren Sie sie in einem Glas im Kühlschrank für die zukünftige Verwendung auf, um die erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile der Papaya zu erleben.


Schau das Video: How to clean, cut and eat a papaya! (Kann 2021).