Gesundheit

Portulak: Gesundheitliche Vorteile dieses essbaren „Unkrauts“


Portulak (Portulaca oleracea) ist ein Hinterhofkraut, das an vielen Orten auf der Welt verbreitet ist. Es ist auch in vielen Küchen auf der ganzen Welt üblich, aber nicht so sehr in Nordamerika.

Das ist bedauerlich, denn dieses essbare Unkraut ist nicht nur köstlich mit seinem hellen, zitronigen Geschmack, es ist auch unglaublich gut für Sie.

In diesem Artikel werden wir die vielen Vorteile der Purslane-Zugabe zu Ihrer Ernährung diskutieren.

Wir geben Ihnen auch einige Informationen darüber, wie Sie diesen attraktiven und robusten kleinen Sukkulenten dazu ermutigen können, in Ihrem eigenen Garten oder sogar in einem Indoor-Pflanzgefäß zu gedeihen.

Darüber hinaus geben wir Ihnen einige nützliche Tipps, damit Sie Purslane als Superfood genießen können. Lesen Sie weiter, um mehr über die Purslane-Pflege und ihre gesundheitlichen Vorteile zu erfahren.

Ein gesundes und vielseitiges Grün

Es ist schwer zu verstehen, warum Portulak in den USA als Lebensmittel nicht immer beliebt ist. Es schmeckt sowohl roh als auch gekocht und kann verwendet werden, um Salaten und Sandwiches Crunch und Eifer zu verleihen.

Es kann auch zu Suppen, Eintöpfen und anderen Gerichten hinzugefügt werden, die Spinat erfordern. Es ist eine geschmackvolle Ergänzung zu Pfannengerichten.

Hier sind einige einfache Ideen, wie Sie Ihrer täglichen Ernährung Purslane hinzufügen können:

Beginnen Sie mit frischem Portulak. Es ist einfach, sich selbst anzubauen, und manchmal können Sie Portulak auf Bauernmärkten und sogar auf Ihrem örtlichen Reformhausmarkt kaufen.

Wenn Sie dies tun, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, nicht zu viel auf einmal zu kaufen, da es am besten ist, Purslane schnell zu verwenden.

Es verliert seinen Nährwert, wenn es zu stark altern darf. Wenn Sie in Ihren lokalen Märkten nach Portulak suchen, erkennen Sie diese möglicherweise nicht, da sie viele Namen trägt. Sie sind:

  • Sommer Portulak
  • Golden Purseley
  • Kleines Hogweed
  • Verdolaga
  • Portulaca
  • Purseley

Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gekaufte Portulak frisch und gekühlt gelagert ist, und verwenden Sie ihn so bald wie möglich.

Warum ist Portulak so gesund?

In Bezug auf eine gute Ernährung kann Purslane es sehr empfehlen. Zum einen enthält es viel Pektin, das zur Senkung des Cholesterinspiegels beiträgt.

Darüber hinaus enthält es hohe Mengen an Omega-3-Fettsäuren, die für die Abwehr schwerwiegender Erkrankungen wie:

  • Alzheimer-Erkrankung
  • Herzkrankheit
  • Und sogar Krebs

Es ist wichtig, dass Sie reichlich Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen, da Ihr Körper diese essentiellen mehrfach ungesättigten Fettsäuren nicht produzieren kann.

Portulak ist besonders reich an Alpha-Linolensäure (ALA), die in den meisten Pflanzen vorkommt, aber Portulak enthält viel größere Mengen als die meisten Pflanzen.

Zum Beispiel enthält es 15-mal mehr ALA als Eisbergsalat. In der Tat soll Purslane eine der reichsten ALA-Quellen unter den Pflanzen sein.

ALA ist nicht die einzige in Purslane enthaltene Omega-3-Fettsäure. Zwei weitere sind im Überfluss vorhanden. Sie sind:

  • Ericosapentaenoic (EPA)
  • Docosahexaenoic (DHA)

Beide kommen normalerweise in fettigen Fischen, Wasserpflanzen und anderen Arten von Lebensmitteln vor, die aus dem Meer geerntet werden.

Die Möglichkeit, diese Omega-3-Fettsäuren aus Purslane zu beziehen, ist ein wahrer Segen für die Gesundheit, da Wissenschaftler verstanden haben, dass es wichtig ist, dass die Menschen über eine ausreichende Versorgung mit allen Omega-3-Fettsäuren verfügen.

Purslane liefert auch ein Kraftpaket an Vitaminen und Mineralstoffen. Es enthält mehr Vitamin E als Spinat und siebenmal so viel Beta-Carotin wie Karotten.

Andere Vitamine und Mineralien, die in Purslane in erheblichen Mengen vorhanden sind, umfassen:

  • Riboflavin
  • Vitamin C
  • Eisen
  • Phosphor
  • Magnesium
  • Kalium

Eine einzelne Tasse rohes Portulak liefert ungefähr 15% der empfohlenen täglichen Menge an Vitamin C und ungefähr 11% der empfohlenen täglichen Menge an Vitamin A.

Vitamin C, Vitamin E und Vitamin A sind starke Antioxidantien, die äußerst wichtig sind, da sie dazu beitragen, freie Radikale aus Ihrem System zu entfernen.

Es ist bekannt, dass freie Radikale zur Entwicklung einer Reihe von altersbedingten Symptomen und Krankheiten beitragen, die von der Bildung von Falten bis zur Entwicklung von Krebs reichen.

Wo sind die besten Orte, um Purslane zu bekommen?

Portulakpflanzen wachsen unter allen möglichen Bedingungen reichlich, und Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass sie in den Sommermonaten in Ihrem eigenen Garten gut wachsen.

Wenn Sie keinen Garten haben, können Sie leicht als Kübelpflanze oder in einem kleinen Garten wachsen.

Es eignet sich am besten für reichhaltige, gut durchlässige Böden, die kürzlich gewendet wurden. Wenn Sie es mit reichhaltigen Böden versorgen, erhalten Sie natürlich eine gesündere und nahrhaftere Pflanze.

Wenn Sie feststellen, dass es in freier Wildbahn wächst, werden Sie sehen, dass es in einer ziemlich flachen, kreisförmigen Matte konfiguriert ist, die einen Durchmesser von 16 Zoll haben kann.

Die Stängel sind normalerweise rötlich und die saftigen Blätter sind dick, glatt, paddelförmig und hellgrün. Im Hochsommer produziert die Pflanze sehr kleine gelbe Blüten.

Wenn Sie kein wildes Portulak finden oder es nicht in einer sicheren, sauberen Umgebung finden können, in der Sie sich bei der Ernte wohl fühlen, können Sie einheimische Portulak-Samen kaufen. Es gibt zwei Sorten:

  • Goldene Portulak
  • Garten Portulak

Diese einheimischen Sorten wachsen nicht in großen, flachen Mattenkonfigurationen. Stattdessen wachsen sie aufrecht. Ihre Blätter sind etwas größer als wilde Purslane und sie sind etwas zarter und schmackhafter.

Wenn Sie Ihr eigenes Portulak anbauen, können Sie sicher sein, dass die Pflanzen in keiner Weise kontaminiert sind und es einfacher ist, sie zu ernten.

Common Purslane ist leicht zu züchten. Sie können es im Freien in Ihrem Gemüsegarten oder in einem Behälter pflanzen.

Sie können auch einen kleinen Topf Portulak auf Ihrer Küchenfensterbank wachsen lassen, wenn Sie nicht viel davon verwenden. Wenn Sie dies tun, können Sie Portulak- oder Portulaca-Pflanzen als Mikrogrün anbauen.

Sie brauchen nur einen guten Pflanzbehälter, etwas Bio-Blumenerde und Bio-Portulak-Samen.

Befolgen Sie die Anweisungen auf der Samenpackung, um die Samen in den Boden zu säen und die Bodenoberfläche leicht feucht zu halten. Gießen Sie nicht zu viel, da dies Ihre Portulakpflanze töten kann.

Sie können Samen bei Amazon.com oder in spezialisierten Online-Baumschulen wie Johnny's Selected Seeds, Territorial Seed und Nichols Garden Nursery kaufen.

Einfache Vorbereitungstipps

Um Purslane vorzubereiten, sollten Sie die dickeren Stiele entfernen. Alle Blätter sind essbar und lecker, und die dünneren Stängel sind auch gut zu essen.

Die dickeren Stiele können etwas zäh sein. Sie sollten den Portulak sehr gut mit frischem Wasser abspülen. Sie können auch ein wenig weißen Essig für zusätzliche Reinigungskraft hinzufügen.

Wie bereits erwähnt, können Sie Purslane roh in grünen Salaten genießen, aber Sie können auch kreativ werden und es Kartoffelsalat- oder Nudelsalaten hinzufügen. Es ist auch schön, einfach mit Stücken roter Paprika, Olivenöl und Zitronensaft nach Geschmack geworfen zu werden.

Sie können es sogar als Hauptzutat bei der Herstellung von Pesto verwenden. Kombinieren Sie es mit Basilikum etwa zur Hälfte mit etwas Pinienkernen, Knoblauch und nur ein wenig Olivenöl. Portulak hat viel Saft, so dass Sie die Ölmenge reduzieren und trotzdem einen hervorragenden Geschmack und eine hervorragende Konsistenz erhalten können.

Portulak ist eine hervorragende Ergänzung zu Schweinefleischgerichten und auch zu Fisch.

Sie können Portulakblätter mit etwas Zwiebel und Paprika anbraten und drei geschlagene Eier und Käse hinzufügen, um Ihre eigene Version eines Denver-Omeletts zu kreieren. Es ist auch großartig, wenn es einfach zu Rühreiern hinzugefügt wird.

Wenn Sie Pizza machen, versuchen Sie, dem Belag Purslane hinzuzufügen. Es ist auch eine hervorragende Ergänzung zu Salsa- und Pastasaucen.

Sie können einige ausgezeichnete grüne Portulak-Smoothies machen. Sein zitroniger Geschmack macht es zu einer guten Ergänzung zu Smoothies, die tropische Früchte, Pfirsiche, Blaubeeren, Gurken oder wirklich fast alle anderen frischen Produkte enthalten, die Sie sich vorstellen können.

Gibt es Nachteile bei der Verwendung von Purslane?

Es ist nicht gut für Sie, übermäßige Mengen an Portulak zu essen, genauso wenig wie es für Sie gut ist, übermäßige Mengen an Lebensmitteln zu essen.

Portulak enthält viel Oxalsäure, und dies kann Probleme für Menschen verursachen, die dazu neigen, Calciumoxalat-Nierensteine ​​zu entwickeln.

Personen, denen von ihrem Arzt geraten wurde, den Verzehr von oxalathaltigen Lebensmitteln zu begrenzen, möchten möglicherweise das Essen von Portulak einschränken oder unterlassen.

Dies kann für diejenigen zutreffen, die an Erkrankungen wie enterischer Hyperoxalurie oder primärer Hyperoxalurie leiden.

Schwangere sollten auch das Essen von Portulak vermeiden, da dies dazu neigen kann, Uteruskontraktionen zu fördern, die zu Fehlgeburten führen.

Lassen Sie sich von diesen "Nachteilen" nicht erschrecken. Es ist leicht zu erkennen, dass sie klein und spezifisch sind. Insgesamt ist das Hinzufügen von Portulak zu Ihrer Ernährung eine völlig positive, kluge und sparsame Entscheidung!


Schau das Video: Wie sich Brennnessel positiv auf die Gesundheit und auf die Prostata auswirkt! (Kann 2021).