Blüte

Blühende Ahornpflege: Wachsendes nachlaufendes Abutilon Megapotamicum


Abutilon megapotamicum [a-BEW-tih-lon meg-uh-poh-TAM-ih-kum] aka blühende Ahornbäume sind anmutige, schnell wachsende Pflanzen mit nachlaufenden Stielen.

Es blüht oft während eines großen Teils des Jahres und bietet zusätzliche Farbe von Frühling bis Herbst und möglicherweise Winter.

Es wird häufig als das bezeichnet blühender Ahorn. Andere gebräuchliche Namen sind:

  • Schleppendes Abutilon
  • Brasilianische Glockenblume
  • chinesische Laterne

Die brasilianische Glockenblume stammt aus dem warmen, halbtropischen Südbrasilien und den angrenzenden Regionen. Es ist jedoch eine schöne Ergänzung zu einer geschlossenen Veranda oder einem Wintergarten.

Abutilon Flowering Maple Care

Größe und Wachstum

Der blühende Ahorn hat dünne Stängel und schlanke Blätter. Die Weidenstängel neigen dazu zu hängen, was sie zu einer perfekten hängenden Pflanze macht oder Stängel auf einem Gitter oder Reifen trainiert.

Es wächst auch schnell und wächst in einer einzigen Saison bis zu vier Fuß.

Blüte und Duft

Die bunten Blumen sind das Hauptaugenmerk dieser Pflanze. Die laternenartigen, bunten glockenförmigen Blüten blühen im zeitigen Frühjahr und halten bis in den Herbst hinein.

Unter den richtigen Bedingungen halten die Blüten bis in den Winter hinein.

Die Blüten baumeln an langen Stielen und enthalten einen großen, bauchigen Kelch.

Von der rot-orangefarbenen Knospe aus sieht die gelbe Krone aus wie Laternen, umgedrehte Vasen oder Luftballons.

Die Blüten haben keinen Geruch, sind aber das ganze Jahr über hübsch anzusehen.

Licht und Temperatur

Diese einheimische brasilianische Pflanze genießt volle Sonne und wächst in den meisten Regionen. Empfohlen für die USDA-Winterhärtezonen 7 bis 10. Es verträgt jedoch keinen Frost.

Wenn Sie im Freien pflanzen, geben Sie ihm im Sommer Halbschatten. Starkes direktes Sonnenlicht, insbesondere die Mittagssonne, kann zu viel sein, als dass diese Pflanze überleben könnte.

Neben direkter Sonneneinstrahlung eignet sich der blühende Ahorn nicht für starke Winde und Zugluft. Wenn möglich, versuchen Sie, es zu schützen, indem Sie es auf einem Gitter wachsen lassen.

In Innenräumen gedeihen Pflanzen den größten Teil des Jahres bei normaler Raumtemperatur.

Im Winter genießt es etwas kühlere Temperaturen, aber nie unter 60 ° Fahrenheit.

Bewässerung und Fütterung

Abutilon benötigt in den wärmeren Monaten viel Wasser. Überprüfen Sie die Pflanze von März bis August täglich. Pflanzen beginnen nach dem Austrocknen schnell zu verdorren.

Im Winter benötigt die Pflanze nicht so viel Wasser. Stellen Sie nur sicher, dass der Boden niemals austrocknet.

Füttern Sie die Pflanze beim Düngen einmal pro Woche während der aktiven Vegetationsperiode.

Boden und Verpflanzung

Der blühende Ahorn wächst gut in normalen, gut durchlässigen Böden, die drinnen oder draußen wachsen.

Wenn Sie in Behältern oder einem Topf wachsen, topfen Sie jede Feder um. Dies fördert neues Wachstum in den wärmeren Monaten. Wenn Sie diesen Schritt überspringen, blüht die Pflanze möglicherweise nicht.

Pflege

Schneiden Sie im Frühjahr die älteren Stängel zurück, damit neue Stängel erscheinen können.

Wenn die Pflanze zu lang wird oder Sie in einer bestimmten Form wachsen möchten, können Sie die Stängel auch auf die gewünschte Größe zuschneiden.

Es ist normalerweise am besten, die Pflege im Frühjahr beim Umtopfen durchzuführen. Dies bietet der Pflanze viele Monate aktives Wachstum, um sich vom Stress zu erholen.

Wie man Abutilon „chinesische Laternen“ vermehrt

Die Vermehrung ist mit Stecklingen oder Samen möglich. In den meisten Fällen ist es einfacher, sich aus Stecklingen zu vermehren.

Nehmen Sie die Stecklinge im Frühjahr, bevor die Vegetationsperiode beginnt. Nehmen Sie die Stecklinge beim Umpflanzen oder Umtopfen der Pflanze, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Nehmen Sie drei bis vier Zoll große Stecklinge mit mehreren Blättern.
  • Tauchen Sie das Schneiden in Hormonpulver zum Wurzeln
  • Topf die Stecklinge in drei-Zoll-Töpfen.
  • Die neuen Pflanzen gießen und mit Plastik abdecken.
  • Schneiden Sie Löcher in den Kunststoff, um die Belüftung zu ermöglichen.
  • In einigen Wochen sollten die Stecklinge Wurzeln schlagen.
  • Die jungen Pflanzen sollten in ihren 3-Zoll-Töpfen in Ordnung sein.
  • Einige Pflanzen müssen möglicherweise bis zum nächsten Frühjahr umgetopft werden.
  • Diese Pflanze benötigt einen großen Topf, um das empfindliche Wurzelsystem zu unterstützen und ein Überfüllen zu verhindern.

Schädlinge oder Krankheitsprobleme von Abutilon-Pflanzen?

Diese pflegeleichte Pflanze weist keine nennenswerten Bedrohungen oder Krankheiten auf. Es ist auch nicht bekannt, dass es für Menschen oder Haustiere giftig ist.

Weiße Fliegen, Blattläuse und Spinnmilben können jedoch immer noch ein Problem darstellen.

Spinnmilben sind am schwersten loszuwerden. Versuchen Sie, den Befall frühzeitig zu erkennen und mit einem Mitizid zu behandeln.

Befreien Sie sich von Blattlausattacken, indem Sie sie mit Wasser abwaschen oder mit einem Insektizid wie einem Blattpestizid-Neem-Sprayöl behandeln.

Bei Weißen Fliegen ist ein Insektizid oft die beste Lösung.

HINWEIS: Wenn Sie bei jüngeren Pflanzen Insektizide oder Mitizide verwenden, verdünnen Sie die Sprühmischung, um die empfindliche Pflanze zu schützen.

Vorgeschlagene Abutilon-Anwendungen

Diese helle, luftige Pflanze kann leicht dazu beitragen, jeden Raum zu erfrischen und den ganzen Sommer über viel Licht zu bekommen. Es wächst auch als hängende Pflanze, wenn es in Innenräumen angebaut wird.

Wenn Sie im Freien wachsen, sollten Sie die Stängel durch einen Drahtbügel oder ein Gitter trainieren. Die empfindlichen Stängel überleben möglicherweise starken Wind und Wetter nicht.


Schau das Video: Bonsai 2020-10 - Wacholder - Juniperus - Umtopfen, Totholz und richtig kalter Wind! (Kann 2021).