Glühbirnen

Parfümierte Feenlilienpflege: Lernen, Chlidanthus Fragrans zu züchten


Chlidanthus fragrans [klid-an-thuss, FRAY-granz] ist eine exotische Knollenart aus derAmaryllidaceae Familie und enger Verwandter der Narzisse.

Es stammt aus Südamerika, insbesondere aus Peru und den Anden.

Der Gattungsname bedeutet „zarte Blume“, während der Artname auf den starken Zitrusduft der Blüten verweist.

Die Kombination davon hat der Pflanze den gebräuchlichen Namen "parfümierte Feenlilie" eingebracht.

Abgesehen von seinem botanischen Namen kann es sein, dass es unter seinen gebräuchlichen Namen genannt wird, einschließlich:

  • Zarte Lilie
  • Peruanische Narzisse - Ismene Calathina geht auch unter dem gebräuchlichen Namen.

Chlidanthus Fragrans Pflege

Größe & Wachstum

Wenn zarte Lilien in reichhaltigen und feuchten Böden an einem sonnigen Standort wachsen, lassen sie sich leicht züchten.

Die Stiele können eine Höhe zwischen 3 "- 20" Zoll mit einer engen 3 "Zoll Spreizung erreichen.

Im zeitigen Frühjahr erscheinen schmale und blattlose Stängel, die mit großen gelben Blütenbüscheln verziert sind.

Blüte und Duft

Die süßen und köstlich duftenden Blüten der peruanischen Lilie riechen hervorragend als Zimmerpflanze.

Sie verleihen auch Terrassen Farbe, wenn sie in Töpfe gepflanzt werden.

Jede C. fragrans-Blume ist 3 bis 4 Zoll lang und röhrenförmig.

Im frühen bis späten Frühjahr erscheinen an den Endstielen Büschel aus 3 bis 4 trichterförmigen Blüten.

Die gelben Blüten duften nach Zitrusfrüchten.

Licht & Temperatur

C. fragrans Pflanzen sind winterhart bis winterhart USDA Zonen 9-11.

Sie sind halb winterhart und bevorzugen Temperaturen in kühleren Regionen.

Im Winter muss die Pflanze in Innenräumen gelagert werden. Es toleriert keine Temperaturen unter 4 ° - 10 ° C (40 ° - 50 ° Grad Fahrenheit).

Was den Lichtbedarf betrifft, bevorzugt die Pflanze volle Sonne und je heller der Standort, desto besser.

Bewässerung und Fütterung

Diese Pflanzen bevorzugen Feuchtigkeit, vertragen aber nicht zu viel Wasser.

Wenn die Zwiebeln neu sind, gießen Sie sie sparsam und halten Sie den Boden ausreichend feucht.

Wenn das Wetter heißer und trockener wird, erhöhen Sie die Wassermenge so weit, dass der Boden angefeuchtet wird.

Achten Sie darauf, dass Sie den Pflanzen nicht zu viel Wasser geben, da dies zu einer vorzeitigen Gelbfärbung der Blätter führen kann.

Hören Sie auch auf, die Pflanzen zu gießen, sobald der Winter kommt.

Füttern Sie die Pflanze während der Vegetationsperiode alle zwei Wochen mit einem Standard-Flüssigdünger.

Boden & Umpflanzen

Zarte Lilien bevorzugen einen reichen Boden, der feuchtigkeitsspendend ist, aber eine gute Drainage aufweist.

Es verträgt leicht saure und neutrale Böden, ist jedoch bei neutralem pH-Wert am besten geeignet.

Ein humusreicher, gut durchlässiger, lehmiger Boden mit einem neutralen pH-Wert ist der richtige Weg, um diese Pflanze zu züchten.

Das Umpflanzen ist nicht erforderlich.

Sie können jedoch Zwiebeln in einzelne Behälter oder in Blumenbeete umtopfen, um die Pflanze zu vermehren.

Pflege und Wartung

Obwohl es einige Zeit dauern kann, bis die Blüten produziert sind, ist die Pflanze relativ einfach zu züchten und zu pflegen, wenn sie an einem Ort gepflanzt wird, an dem viel Sommersonne scheint.

Da sie kein buschiges Laub haben, müssen sie nicht beschnitten werden.

Vom frühen Frühling bis zum Frühsommer müssen Sie nur die Wassermenge schrittweise erhöhen, wenn sich neue Pflanzen entwickeln, um eine Überbewässerung zu vermeiden.

Die Vegetationsperiode beginnt im späten Frühjahr; Dann sollten Sie die Pflanze füttern.

Wenn das Wetter im Herbst kälter wird, gießen Sie die Pflanzen nicht und bringen Sie sie ins Haus, um sie frostfrei zu halten.

Wie man parfümierte Feenlilienpflanzen vermehrt

Diese empfindliche Lilienpflanze wird mit Samen und durch Teilen der Offsets vermehrt.

Aus den von der Mutterpflanze erzeugten Offsets werden neue Pflanzen gezüchtet.

  • Entfernen Sie die Versätze vorsichtig im Frühjahr und platzieren Sie sie in einem Abstand von ca. 5 cm oder in einzelnen Töpfen.
  • Teilen Sie die Zwiebeln während der Ruhephase der Pflanze im Winter.
  • Graben Sie ein Loch mit der gleichen Tiefe wie die Höhe der Glühbirne und platzieren Sie sie 3 Zoll voneinander entfernt.

Nach dieser Methode vermehrte Pflanzen können bis zu 3 Jahre brauchen, um ihre Reife zu erreichen.

Die Vermehrung mit Samen ist ziemlich selbsterklärend.

  • Beginnen Sie mit der Aussaat der Samen, sobald sie reif sind.
  • Grabe ein sehr kleines Loch von ca. 2 bis 4 mm und lege einen Samen in jedes Loch.
  • Platzieren Sie die Samen in einem Abstand von 3 bis 4 Zoll und bedecken Sie das Loch.

Mit Samen vermehrte Pflanzen können bis zu 5 Jahre reifen.

Zarte Lilienpest oder Krankheiten

Die peruanische Narzisse ist normalerweise frei von den meisten Schädlings- und Krankheitsproblemen.

Schnecken- und Schneckenangriffe können jedoch gelegentlich ein Problem sein.

Besuchen Sie Ihr örtliches Gartencenter oder Ihren Kindergarten, um Lösungen zu finden.

Peruanische Narzisse verwendet

Die exotischen peruanischen leuchtend gelben Blüten der Chlidanthus-Pflanzen eignen sich hervorragend, um Ihrem Garten ein tropisches Element zu verleihen.

Sie werden am besten an sonnigen Orten in hellen Sommern ausgestellt.

Genießen Sie den berauschenden Duft der Blumen, wenn sie in Behältern als Herzstück der Terrasse gepflanzt werden.

Fügen Sie in ähnlicher Weise 5-9 Zwiebeln in einen Topf und stellen Sie sie in die Nähe eines Fensters, das am Tag viel Sonnenlicht erhält.

Pflanzen Sie diese schüchternen Blüten an Gartenrändern oder Blumenbeeten mit anderen Blütenpflanzen wie Pfingstrosen, Tulpen usw.


Schau das Video: Obey your Body Review Nagelpflege update deutsch HD Haul (Kann 2021).