Schädlingskrankheiten

Harlekin Bug Control: Wie man Murgantia Histrionica loswird


Das Harlekin-Käfer ist ein bemerkenswert auffälliges und bedauerlicherweise gut aussehendes Insekt, das seinen Lieblingswirtspflanzen, Ihrem Kreuzblütler, großen Schaden zufügen kann.

Dieser kleine Stinkbug ist insofern ein wahrer Bug, als er durchdringende, saugende Mundteile hat.

Sein offizieller Name ist Murgantia histrionica (Hahn), aber es ist allgemein bekannt als:

  • Harlekin-Kohlwanze
  • Harlekin-Käfer
  • Kaliko-Fehler
  • Firebug

Es sollte nicht mit dem Harlekin-Käfer verwechselt werden, der eine ganz andere Kreatur ist.

Dieser sehr hübsche und sehr stinkende Stinkbug stammt aus Nordamerika und vielen Teilen des tropischen Amerikas.

Harlekinwanzen sind im Süden der Vereinigten Staaten von Küste zu Küste im Überfluss vorhanden.

Sie können gelegentlich etwas nördlich von Pennsylvania und Colorado gefunden werden, aber das ist ziemlich ungewöhnlich.

Es wird angenommen, dass diese Bugs ursprünglich Ende des 19. Jahrhunderts von Mexiko aus in den südlichen Bundesstaaten verbreitet wurden.

Welchen Schaden verursachen Harlekin-Bugs?

Harlekinwanzen zerstören Pflanzen, indem sie sie durchbohren und ihren Saft saugen. Dies führt dazu, dass Pflanzen welken, braun werden und schließlich sterben.

Diese Käfer richten großen Schaden an Kreuzblütlern im Süden der Vereinigten Staaten an.

Sie können ganze Pflanzen zerstören, wenn sie nicht schnell und effektiv kontrolliert werden.

Harlekin-Käfer verursachen großen Schaden an wirtschaftlich wichtigen Pflanzen wie:

  • Der Rosenkohl
  • Senfgrün
  • Collard Greens
  • Meerrettich
  • Blumenkohl
  • Radieschen
  • Kohl
  • Kohlrabi
  • Rüben
  • Brokkoli
  • Vergewaltigen
  • Grünkohl

Wenn sie nicht in der Lage sind, diese Wirtspflanzengemüse zu bekommen, verbrauchen sie:

  • Spargel
  • Tomaten
  • Auberginen
  • Kartoffeln
  • Bohnen
  • Rüben
  • Okra

Wenn keine Gartenpflanzen verfügbar sind, werden sie auf Obstbäume, Feldfrüchte oder sogar Unkraut übertragen.

Sie bevorzugen Kreuzblütler wegen der Senfölglykoside, die sie enthalten.

Es ist diese Chemikalie, die diesen Pflanzen ihren scharfen Geschmack verleiht und auch ein wichtiges Element für den defensiven Geruch und Geschmack dieses Stinkbugs ist.

Wie sehen Harlekin-Käfer aus?

Diese Insektenschädlinge sind auf jedem Schritt knallig!

Wie erwachsene Harlekin-Käfer sind Harlekin-Käfer-Eier auffällig und sehen auffällig aus.

Sie sehen aus wie kleine schwarz-weiß gestreifte Fässer.

Die winzigen Eier (in Fängen von einem Dutzend auf die Unterseite der Blätter gelegt) tragen breite schwarze und weiße Bänder von oben nach unten mit einem markanten weißen Fleck oben und einem markanten schwarzen Fleck an den Seiten.

Harlekin-Lebenszyklus

Es dauert ungefähr einen Monat, bis die Eier schlüpfen. Die genaue Zeitdauer hängt von der Temperatur ab.

Wenn die Eier schlüpfen, durchlaufen die Nymphen etwa ein halbes Dutzend Stadien, um die Reife zu erreichen.

Dies dauert zwischen einem und zwei Monaten. Mit etwa neun Wochen sind die Nymphen voll ausgereift und können sich vermehren.

Das Aussehen der Nymphen ändert sich mit jedem Stadium.

Sie beginnen ihr erstes Stadium mit einem eher blassen Orange mit einem braunen Kopf und flotten braunen Streifen.

Wenn sie sich durch das zweite bis vierte Stadium bewegen, werden sie dunkler.

Im letzten Stadium werden sie als Erwachsene tiefschwarz mit auffälligen gelben und weißen Markierungen.

Erbsengroße Nymphen sind normalerweise ziemlich rund, prall und weich.

Mit zunehmender Reife werden die Körper dieser Gartenschädlinge flach, länglich und hart.

Die Erwachsenen in Groschengröße sind geflügelt, und wenn sie sich in Ruhe befinden, kreuzen sie ihre Flügel, was den Anschein eines markanten X auf dem Rücken erweckt.

Wann sind Harlekin-Bugs am aktivsten?

In den südlichsten Bundesstaaten können Harlekin-Käfer das ganze Jahr über Eier füttern, paaren und legen.

Wenn sich ihre Reichweite weiter nach Norden bewegt, neigen reife Käfer dazu, in tiefem Gras, Kohlstielen oder Laub auf dem Boden zu überwintern.

Nymphen sind normalerweise nicht in der Lage, das Winterwetter zu überleben, aber die meisten Erwachsenen können in einen halb schlafenden Zustand übergehen und im Frühjahr auftauchen, um Ihre jungen Gartenpflanzen zu fressen und sich zu vermehren.

Wie Schädlingsbekämpfung von Harlekin-Bugs?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Harlekin-Insekten zu bekämpfen, und glücklicherweise enthält keine von ihnen Gifte und Chemikalien.

Wachsamkeit ist Ihr bester Freund im Umgang mit diesen Schädlingen.

Untersuchen Sie Ihre Pflanzen sorgfältig auf die hellen, bunten Käfer, Nymphen und Eier.

Zum Glück sind sie sehr leicht zu sehen.

Entfernen Sie durch (behandschuhte) Handpflücken:

Wenn Sie die reifen Käfer oder Nymphen sehen, besteht die einfachste organische Kontrolle darin, sie aufzunehmen oder in einen Eimer Seifenwasser abzuschütteln.

Wenn Sie die Eier sehen, entfernen Sie einfach das gesamte Blatt und lassen Sie es ebenfalls in den Eimer mit Seifenwasser fallen.

Wenn die Pflanzen stark befallen sind, entfernen Sie die gesamte Pflanze und verschließen Sie sie in einer Plastiktüte oder verbrennen Sie sie.

Saugen Sie sie auf:

In diesem Video erklärt der Moderator, wie man mit einem Staubsauger mit diesen Fehlern umgeht!

HINWEIS: Während des gesamten Videos werden die 3/8 Zoll langen Käfer als Harlekin-Käfer bezeichnet. Aber wie bereits erwähnt, sind Harlekin-Käfer und Harlekin-Käfer zwei völlig verschiedene Kreaturen.

Trotzdem sind Harlekin-Käfer die beabsichtigten Schädlingsziele ihrer Vakuum-Kontrollmethode.

Kulturelle Kontrolle - Pflanzen Sie eine Lockvogel-Ernte:

Locken Sie Harlekin-Käfer von Ihren gewünschten Pflanzen weg, indem Sie Fallen pflanzen.

Pflanzen Sie zu Beginn der Saison etwas Senf, Rübe oder Grünkohl, um die Schädlinge anzulocken. (Sie können diese Fallenfrucht auch spät im Herbst nach der Ernte Ihrer Haupternte pflanzen.)

Sobald die Fallenfrucht stark von Harlekin-Käfern befallen ist, begraben Sie die Ernte in Stroh und setzen Sie sie in Brand!

Wenn dies nicht möglich ist, verwenden Sie ein Pestizid, da Sie nicht beabsichtigen, Ihre Fallenfrucht zu essen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie, wenn Sie Trap Crops verwenden möchten, äußerst wachsam sein und sich schnell bewegen müssen, wenn die Zeit gekommen ist, Ihre Schädlinge zu beseitigen.

Zusätzliche Schädlingsbekämpfungsoptionen

  • Für eine maximale Wirkung am frühen Morgen Neemöl oder insektizide Seifen auftragen, bevor die Insekten aktiv sind.
  • Pflanzenresistente Sorten von Kreuzblütlern
  • Verwenden Sie schwimmende Reihenabdeckungen, um Pflanzen zu schützen. Stellen Sie sicher, dass die Pflanzen frei von Erwachsenen oder Eiern sind, bevor Sie Pflanzen bedecken.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Breitbandinsektiziden, Pflanzen. Pflanzen Sie kleinblumige Pflanzen, um parasitäre Wespen anzulocken.

Quelle: 1


Schau das Video: How To Treat For Bugs In The Lawn:: Liquid and Granular Options (Kann 2021).