Yucca

Yucca Elephantipes anbauen und pflegen


Yucca-Elefanten (YUK-uh, Ell-uh-fan-TY-peez) gehören zur Familie der Asparagaceae und stammen aus Mexiko.

Die Pflege der Yucca-Pflanzen ist sehr einfach und erfordert nur wenig Wartung.

Es wird meist als Zimmerpflanze und als ein- oder mehrstämmige Sukkulente oder sogar als kleiner Baum und selten als Außenpflanze verwendet.

Die gebräuchlichen Namen für Yuccas sind:

  • Rückgratlose Yucca
  • Riesige Yucca
  • Soft-Tip Yucca
  • Spanisches Bajonett
  • Yucca glauca - Seifenkraut Yucca

Yucca Elephantipes Pflege

Größe & Wachstum

Dies ist eine schmale Pflanze, die bis zu 20 Zoll groß wird, aber auch die Fähigkeit hat, 15 Fuß zu erreichen, wenn sie über viele Jahre gewachsen ist.

Junge Pflanzen sind stammlose Rosetten aus langen, schwertförmigen grünen Blättern mit spitzen Spitzen, die jedoch nicht übermäßig scharf sind.

HINWEIS: Die Pflege von Yucca in Innenräumen ähnelt stark der Pflege von Dracaena massangeana Maispflanzen oder einer Pflege von Dracaena marginata.

Blüte und Duft

Die meisten Yucca-Pflanzenarten produzieren glockenförmige Blüten, die auf der Pflanze sitzen.

Wenn sie als Zimmerpflanze gezüchtet werden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Blumen blühen, jedoch selten. Die Yucca-Pflanze wächst hauptsächlich wegen ihrer strukturellen Höhe und Blätter anstelle von Blüten.

Unter den richtigen Bedingungen für mehrere Jahre produziert die riesige Yucca jedoch weiße Blüten mit einem süßen Duft.

Licht & Temperatur

Diese Pflanze liebt die volle Sonne und das helle Licht. Stellen Sie es für ein optimales Wachstum in die Nähe eines nach Süden ausgerichteten Fensters.

Je mehr Licht es bekommt, desto besser wächst es. Wählen Sie daher seinen Standort entsprechend aus.

Yucca-Elefanten vertragen wenig Licht, verlangsamen aber das neue Wachstum. Dunkle und zu schattige Stellen sollten vollständig vermieden werden.

Diese Pflanze verträgt unterschiedliche Temperaturen, bevorzugt jedoch die durchschnittliche Raumtemperatur.

Es wächst auch idealerweise bei kühleren Temperaturen, sollte aber nicht unter 7 ° C liegen. USA USDA Winterhärtezone 9 - 10.

Bewässerung und Fütterung

Diese Pflanze muss in den heißeren Monaten mäßig bewässert werden.

Wenn diese Pflanze genügend Licht und Wärme bekommt, würde eine wöchentliche Bewässerung für ihr glattes Wachstum ausreichen.

Lassen Sie den Boden zwischen dem Gießen austrocknen. Reduzieren Sie die Wassermenge in den Wintermonaten drastisch.

Überwässerung führt zu Wurzelfäule und schlechter Pflanzengesundheit.

Es wird nicht viel gefüttert, aber während der Vegetationsperiode wird empfohlen, einmal im Monat zu füttern.

Boden & Umpflanzen

Spineless Yucca wächst am liebsten in einer gut durchlässigen Blumenerde.

Wenn es ein Problem mit der Entwässerung gibt, ändern Sie den Boden mit Sand oder Perlit, um die Entwässerung zu verbessern, oder bringen Sie die Pflanze mit geeigneten Entwässerungslöchern an einen anderen Ort.

Lassen Sie diese Pflanze nicht in zu feuchten Böden stehen, da dies zu Wachstumsproblemen führt.

Pflege und Wartung

Stellen Sie sicher, dass die Blätter regelmäßig abgestaubt werden, indem Sie sie vorsichtig mit einem sauberen feuchten Tuch abwischen.

Tragen Sie beim Reinigen der Blätter immer Handschuhe, auch wenn die Blätter kein scharfes Ende haben, können sie dennoch die Haut verletzen.

Beschneiden Sie tote oder verrottende Blüten, Stängel und welkende Blätter sofort.

Wenn neue Pflanzen totes, verdorrtes oder gelbes Wachstum erfahren, bedeutet dies, dass die Pflanze nicht genügend Wasser bekommt.

Wenn neue Pflanzen größer werden, fallen die unteren Blätter auf natürliche Weise.

Füttern Sie in den Sommermonaten und im Frühling den wasserlöslichen Yucca-Flüssigdünger für den Innenbereich.

Wie man Yucca vermehrt - Spineless Soft-Tip

Vermehrung dieser Pflanze durch Ausgraben des gesunden Yucca-Baums aus dem Garten oder Innenbehälter.

Entfernen Sie vorsichtig den gesamten überschüssigen Boden von der Wurzel und schütteln Sie die Pflanze weiter oder besprühen Sie die Wurzeln mit Wasser, um sie zu reinigen.

Nehmen Sie einen gesunden, großen Spross und schneiden Sie mit einem scharfen Messer etwa 2 bis 6 Zoll.

Alle Stecklinge müssen etwa sieben Tage an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden.

Sobald es Zeit zum Pflanzen ist, legen Sie den Schnitt in ein tiefes Loch, so dass der Boden einige Zentimeter des Triebendes unter der Erde liegt.

Sobald der Schnitt in das Loch eingeführt ist, füllen Sie ihn mit Erde und gießen Sie ihn tief, damit das Wurzelsystem der Pflanze hergestellt wird.

Bei sehr trockenem Wetter kann eine zusätzliche Bewässerung erforderlich sein.

Achten Sie beim Umtopfen darauf, die Pfahlwurzel nicht zu stören oder zu beschädigen.

Spineless Yucca Pest oder Krankheiten

Befallsprobleme bei dieser Pflanze können sein:

  • Spinnmilben
  • Schwarzer Rüsselkäfer
  • Pflanzenschuppe
  • Mottenbohrer, die in die Stängel und Wurzeln bohrten.

Es ist wichtig, die Bedrohung zu beseitigen, sobald sie entdeckt wird.

Abgesehen von der Wurzelfäule bei stark feuchtem Boden gibt es für diese Pflanze keine nennenswerten Krankheitsprobleme.

Es kann einige Blattflecken geben, aber es ist keine signifikante Bedrohung für das Wachstum dieser Pflanze.

Y. Elefantipes ist für Menschen, Hunde und Katzen etwas giftig.

Es schützt sich durch die spitzen Enden seiner Blätter sowie durch die harte Rinde des Stammes. Wenn es jedoch von Kindern oder Haustieren dauerhaft beschädigt wird, können sie den inneren giftigen Elementen der Pflanze ausgesetzt werden.

Soft Tip Yucca verwendet

Verwenden Sie Yucca-Zuckerrohr als Pflanzgefäß oder Kübelpflanze.

Es sieht gut aus als Zimmerpflanze und eignet sich hervorragend als Pufferstreifen um Autobahnen oder Parkplätze.

Es funktioniert auch gut alleine auf einer Terrasse oder einem Deck als Musterpflanze.


Schau das Video: Elefantenfuß pflege gießen düngen schneiden vermehren Standort umtopfen Beaucarnea recurvata (Kann 2021).