Staude

Barrenwort Plant Care: Lernen Sie Tipps zum Anbau von Epimedium


Epimedium [Ep-ih-MEE-dee-um] ist eine blühende Gattung in der Familie der Berberidaceae.

Diese Pflanzen sind in Asien und Europa beheimatet, in China verbreitet und in verschiedenen Gebieten Ostasiens und des Mittelmeerraums verbreitet.

Es ist eine aufregende Ergänzung zum Schattengarten.

Die Gattung Epimedium umfasst verschiedene Sorten, darunter:

  • Epimedium x Rubrum
  • Epimedium Wushanense
  • Epimedium × Versicolor ‘Sulphureum’
  • Epimedium Grandiflorum
  • Epimedium Sagittatum
  • Epimedium Koreanum

Die gebräuchlichen Namen für Epimedium-Pflanzen sind:

  • Feenflügel
  • Geiles Ziegenkraut
  • Bischofsgehrung
  • Barrenwort Bischofshut
  • Barrenwort
  • Yin Yang Huo
  • Randy Beef Grass

Barrenwort Pflanzenpflege

Größe & Wachstum

Das Horny Goat Weed bildet einen dicken Klumpen dunkelgrüner Blätter.

Diese Pflanzen brauchen normalerweise einige Jahre, um vollständig zu reifen, sind jedoch normalerweise robust und langlebig.

Da diese Pflanzen dichtes Laub bilden, wird es für Bodendecker bevorzugt.

Blüte und Duft

Die Epimedium-Art produziert vierblättrige Blüten, die in Trauben hängen.

Während diese Pflanze weiße Blüten zur Schau stellt, reichen die Farben auch von Rot, Lila, Gelb, Beige, Lavendel oder Rosa.

Licht & Temperatur

Die Barrenwort-Pflanze wächst bevorzugt im Halb- bis Vollschatten und benötigt einen angemessenen Schutz vor starker Sonneneinstrahlung.

Es ist ideal, diesen Pflanzen einen Standort zu bieten, der ihrem natürlichen Lebensraum ähnelt - umgeben von Laubmulch und im Schatten von Bäumen.

Schutz gegen starken Wind muss ebenfalls bereitgestellt werden.

Die USDA-Winterhärtezonen dieser Pflanze betragen 5 - 8.

Bewässerung und Fütterung

Diese Pflanzen müssen regelmäßig gegossen werden, insbesondere während Trockenperioden. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen.

Reduzieren Sie die Bewässerung im zeitigen Frühjahr, um das stetige Wachstum aufrechtzuerhalten.

Boden & Umpflanzen

Barrenwort-Pflanzen wachsen am besten in gut durchlässigen, durchschnittlichen Böden.

Barrenwort bevorzugt sauren, lehmigen Boden, der reich an organischer Substanz ist, unter Halbschatten für ein optimales Wachstum.

Einmal etabliert, kann es Dürre tolerieren. Während es auf feuchten Böden am besten wächst, wird auch trockener Schatten toleriert.

Pflege und Wartung

Dies ist eine rhizomatöse Pflanze, was bedeutet, dass sie sich im Vergleich zu anderen Pflanzen schneller ausbreitet.

Daher wird empfohlen, altes Laub im Spätwinter zu beschneiden, um die bevorzugte Größe und das gesunde Wachstum beizubehalten.

Diese Pflanzen sind dürretolerant und hirschfest.

Die neuen Pflanzen müssen regelmäßig gewässert werden, bis sie sich etabliert haben.

Einmal gereift, vertragen sie eine reduzierte Bewässerung.

Rhizome aus reifen Pflanzen ernten.

Die meisten Blüten dieser Gattung sterben im Winter, aber zweifarbige und rote Blüten sind immergrün.

Das Scheren im Spätwinter fördert neues Wachstum.

Gelegentliche Bewässerung, Teilung nach zwei bis drei Jahren reicht aus, um diese Pflanzen zu erhalten.

Wie man Epimedium vermehrt

Die Vermehrung der Epimedium-Arten erfolgt durch Teilung während der Frühlingssaison in kalten Gebieten und während der Herbstsaison in warmen Regionen.

  • Verwenden Sie ein scharfes, steriles Messer, um die Klumpen herauszuheben und die Pflanze zu teilen.
  • Verwenden Sie einen Spaten und graben Sie 6 "- 7" Zoll tief, um unter die Wurzeln zu greifen.
  • Entfernen Sie überschüssigen Schmutz mit einem sauberen Handtuch von den Wurzeln und verteilen Sie die Klumpen auf dem Boden.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Rhizome für die richtige Aufteilung der Pflanze mit einem sauberen Messer oder Spaten auseinander schneiden.
  • Die Aufteilung sollte in großen Abschnitten erfolgen. Entfernen Sie beschädigte Wurzeln und abgestorbene Blätter.
  • Pflanzen Sie die Unterteilungen in einem Abstand von 12 bis 15 Zoll in gut durchlässigen Boden. Die Rhizome breiten sich leicht unter der Erde aus, wodurch sich auch die Klumpen vergrößern.
  • Der Boden muss ausreichend mit viel organischer Substanz vorbereitet sein, um ein optimales Wachstum der Pflanze zu gewährleisten.
  • Legen Sie eine zusätzliche Schicht Mulch auf die Oberfläche des Bodens, um die Rhizome zu schützen.
  • Gießen Sie häufig, um den Boden feucht zu halten, bis sich die Pflanze etabliert hat und neue Blätter gebildet werden.

Epimedium-Schädling oder Krankheiten

Das Hauptproblem bei Schädlingen, das diese Pflanze erlebt, sind Rüsselkäfer.

Es ist wichtig, sofort geeignete Maßnahmen zu ergreifen, sobald diese Schädlinge entdeckt werden.

In seltenen Fällen kann das Mosaikvirus diese Pflanze schädigen. Die gesamte Pflanze muss entfernt werden, sobald sie betroffen ist, um die Ausbreitung dieses Virus zu verhindern.

Barrenwort Pflanze verwendet

Diese Pflanze sieht wunderschön aus, wenn sie mit Schattengartenpflanzen gezüchtet wird.

Es eignet sich am besten für die Gartengestaltung als Bodendecker, im Steingarten, als Rand und in Waldgärten. Mit Galium, Farnen, Hostas oder Primula sieht es umwerfend aus.

Diese Pflanze wurde auch in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet.


Schau das Video: Plants for Shade (Kann 2021).