Staude

Blue Delphinium Care: Alles über den Anbau von Rittersporn


Blaue Delphinien [Del-fin-ee-um] sind mehrjährige Wildblumen von rund 300 verschiedenen Arten. Alle gehören zur Familie der Butterblumen (einschließlich Ranunculus und Clematis) und sind auf der Nordhalbkugel beheimatet.

Ein Teil der Familie ist eine Gruppe von Zwergsorten, die als Belladonna-Gruppe bezeichnet werden.

Sein Name "Delphinium" hat griechischen Ursprung und leitet sich vom griechischen Wort für "Delphin" ab, da angenommen wurde, dass die Blütenknospe der Nase eines Delphins ähnelt.

Sie können auch mit dem Namen "Rittersporn" genannt hören.

Im Laufe der Zeit wurden aus der Art Delphinium elatum große Delphinium-Hybriden entwickelt.

Andere Arten umfassen:

  • Delphinium grandiflorum - Chinesischer Rittersporn genannt
  • Delphinium leucophaeum - gefährdeter weißer Rittersporn
  • Delphinium Andersonii - bekannt als Andersons Rittersporn

Blue Delphinium Care

Größe & Wachstum

Wenn Delphinien richtig gepflegt werden, erreichen einige Hybriden Höhen von 4 '- 6' Fuß und müssen abgesteckt werden.

Der Rittersporn wird für die USDA-Winterhärtezone 5a - 9b empfohlen.

Blüte und Duft

Es ist bekannt, dass die leuchtend blauen Blüten des Delphiniums Kolibris und andere Bestäuber anziehen und jedem Garten Leben einhauchen.

Blumenspitzen beginnen im späten Frühjahr. Die Blütezeit ist in der Regel vom Frühsommer bis zum Hochsommer und kann auch im Spätsommer oder Frühherbst wieder blühen.

Die Blütenfarben unterscheiden sich von den üblichen Farben, einschließlich Blau, Rosa, Weiß und Lila.

Die meisten Pflanzen zeichnen sich durch blaue Blüten (oder blaue Blüten), palmenförmige Blätter mit 3-7 Lappen und starke Stängel aus.

Blumentürme können je nach Art oder Hybride unterschiedliche Blautöne aufweisen. Der mehrjährige Rittersporn hat dunkelblaue Blüten mit einer fast schwarzen Mitte.

Andere Farben sind hellblaue Blüten und himmelblaue Blüten.

Licht & Temperatur

Delphinien müssen der vollen Sonne ausgesetzt werden, damit sie nicht „langbeinig“ aussehen.

Sie können auch in Bereichen mit Halbschatten blühen, die mindestens 3 Stunden Sonnenlicht erhalten.

Wachsen Sie sie nach dem letzten harten Frost im Freien. Der Frühling ist ein idealer Zeitpunkt, um sie zu pflanzen.

Bewässerung und Fütterung

Delphinien blühen, wenn sie eine gute Menge Wasser und Dünger erhalten.

Das Wasser sollte jedoch die Blätter und Blüten nicht benetzen, da dies die Schimmelproduktion fördert. Das Gießen mit Tränkerschläuchen ist eine gute Option.

Boden & Umpflanzen

Beim Pflanzen von Delphinium ist der Bodentyp sehr spezifisch, er sollte gut durchlässig und feucht sein.

Der Boden sollte idealerweise neutral sein, aber auch leicht alkalischer Boden ist in Ordnung.

Innerhalb von 2-3 Wochen beginnen die Sämlinge zu sprießen. Pflanzen Sie diese in separate kleine Töpfe, sobald die ersten Blätter gewachsen sind.

Pflege und Wartung

Wenn Sie alte oder verblassende Blumen bemerken, schneiden Sie sie, bis sie sich etwa einen Fuß über dem Laub befinden, und gießen Sie sie dann.

Sobald neues Wachstum beginnt, schneiden Sie das alte Wachstum ab, tragen Sie mehr Dünger auf und versorgen Sie die Pflanzen mit Wasser.

Wie man Delphinien vermehrt

Pflanzenstecklinge werden typischerweise zur Vermehrung von Delphinien verwendet.

  • Finden Sie Triebe, die ungefähr 3 Zoll lang sind, und schneiden Sie mit einem Messer durch ihr Grundgewebe.
  • Schneiden Sie unter einer Blattfuge und entfernen Sie die unteren Blätter, um den bloßen Stiel freizulegen.
  • Tauchen Sie jeden Schnitt in Hormonwurzelpulver, um das Pflanzenwachstum zu fördern und dessen Verfall zu verhindern.
  • Schieben Sie die Stecklinge der Stecklinge, ohne die Stiele abzudecken, um die Ränder eines Topfes, der Kompost oder Mulch enthält (für verschiedene Arten Papieretiketten anbringen).
  • Decken Sie den Topf einige Wochen lang oder bis die Stecklinge verwurzelt sind, vollständig mit Plastik ab.
  • Sobald Wurzeln erscheinen, entfernen Sie den Kunststoff und trennen Sie die Stecklinge vorsichtig, wobei Sie darauf achten, dass nicht der gesamte Kompost entfernt wird.
  • Bewahren Sie jeden Schnitt in einem separaten, großen Topf auf, bis er stark genug ist, um draußen gepflanzt zu werden.

Delphinium-Schädlings- oder Krankheitsprobleme

Wenn der Boden zu feucht ist, können Krankheiten wie bakterielle Blattflecken oder Mehltau Ihre Delphiniumpflanzen angreifen.

Das Sprühen von Schwefel ist oft die empfohlene Maßnahme.

Um solche Probleme zunächst zu vermeiden, muss der Boden gut entwässert sein.

Eine weitere mögliche Bedrohung für Ihre Pflanzen ist die Kronenfäule, bei der die Stängel zu welken beginnen.

Pflanzen, die davon betroffen sind, müssen herausgenommen und vernichtet werden, bevor sie den Rest der Ernte betreffen.

Schädlinge wie Raupen, Blattläuse, Schnecken, Nematoden und Käfer sind ebenfalls eine Bedrohung für Ihre Pflanzen.

Ist Delphinium giftig oder giftig?

Die gesamte Blume und Pflanze ist für den Menschen giftig und die Einnahme kann zu Verdauungsproblemen und Hautreizungen führen.

Es ist auch bekannt, dass Rittersporn in den USA Viehvergiftungen und Todesfälle verursacht.

Sind Delphiniumpflanzen invasiv?

Delphinien sind nicht invasiv und können tatsächlich anstelle von tatsächlich invasiven Pflanzen wie Purpur-Loosestrife gepflanzt werden.

Empfohlene Verwendung für Delphinium

Sie ergänzen wunderbar einen Schneidgarten und sind hirschfest. Sie sind seit langem eine auserlesene Blume für die mehrjährige Grenze.

Der Saft der Blumen kann mit Alaun gemischt werden, um blaue Tinte zu erzeugen.

Die Giftigkeit der Pflanzen schränkt jedoch ihre Verwendung ein.


Schau das Video: Dowdeswells Delphiniums Seed Germination Tips (Kann 2021).