Nutzen für die Gesundheit

17 Erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Broccoli Superfood


Deine Eltern hatten einen Punkt, an dem sie dich ermutigten, Brokkoli zu essen. Diese Blattgemüse sind Kraftwerke mit nützlichen Nährstoffen.

Brokkoli ist eines der nährstoffreichen Lebensmittel, von denen bekannt ist, dass es dem Immunsystem und dem Herz-Kreislauf-System zugute kommt. Es hat auch krebsvorbeugende und entzündungshemmende Eigenschaften. Es ist auch ein fettfreies Blattgemüse.

Hier sind die Top 17 Brokkoli Vorteile.

1. Brokkoli hat krebsvorbeugende Eigenschaften

Das Sulforaphan in diesem Kreuzblütlergemüse hilft, die Krebszellen zu bekämpfen. Der bittere Geschmack der schwefelhaltigen Verbindung gibt Brokkoli die Fähigkeit, freie Radikale und Krebs selbst zu bekämpfen.

Sulforaphan hemmt die Sekretion des Enzyms, von dem bekannt ist, dass es bei der Vermehrung von Krebszellen hilft.

Außerdem scheinen die als Isothyiocyanate bekannten Verbindungen in Brokkoli mutierte Gene zu blockieren und anzuvisieren, die mit dem Fortschreiten und Wachstum von Krebs verbunden sind.

Es enthält auch Indol-3-Carbinol, ein Antikarzinogen und ein starkes Antioxidans, das bekanntermaßen nicht nur das Wachstum von Gebärmutterhals-, Brust- und Prostatakrebs hemmt, sondern auch zur Steigerung der Leberfunktionen beiträgt.

2. Brokkoli ist eine gute Hilfe bei der Bekämpfung von Arthritis

Auch hier ist das Sulforaphan in Brokkoli für diesen Vorteil verantwortlich. Es behindert die Produktion von zerstörerischen Kernenzymen, die die Knorpel in Ihren Knochen schädigen.

Indem Sie in einer Woche mehrere Brokkoli-Superfoods essen, können Sie Arthrose vorbeugen oder verlangsamen. Das Sulforaphan ist auch hilfreich bei der Bekämpfung anderer Krankheiten im Körper.

3. Es hilft bei der Reduzierung von Entzündungen und allergischen Reaktionen

Brokkoli ist eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren und ein natürliches entzündungshemmendes Gemüse. Es enthält auch eine Verbindung namens Kaempferol, die dazu beiträgt, die Auswirkungen allergischer Substanzen auf Ihren Körper zu verringern.

4. Es hilft, den durch Diabetes verursachten Schaden umzukehren und zu lindern

Sulforaphan in diesem sehr nahrhaften Gemüse hat nicht nur eine große entzündungshemmende Wirkung, sondern hilft auch, die Schäden, die durch Diabetes im Herzen verursacht werden können, rückgängig zu machen.

Studien, die in Bezug auf diesen Vorteil durchgeführt wurden, zeigten, dass Brokkoli Diabetes nicht entgegenwirkt, aber es ist das darin enthaltene Sulforaphan, das die Sekretion von Enzymen fördert, die die Blutgefäße des Körpers schützen, was dazu beiträgt, die Menge an Molekülen zu reduzieren, die die Zellen schädigen können.

5. Es hilft bei der Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit

Dies geht Hand in Hand mit dem oben genannten Vorteil. Es wurde auch festgestellt, dass das Sulforaphan in Brokkoli einen Teil der Schäden umkehrt oder verhindert, die durch Entzündungen der Blutgefäßauskleidung aufgrund der chronischen Ungleichgewichte des Blutzuckers verursacht werden könnten. Dies bedeutet auch, dass eine häufige Einnahme von Brokkoli das Risiko von Herzerkrankungen verringert.

6. Es kann helfen, die Nierengesundheit und die Blutdruckkontrolle zu verbessern

Das Sulforaphan im Brokkoli kann Ihre Nierenfunktion und Ihren Blutdruck verbessern.

Eine an Ratten durchgeführte Studie zeigte, dass Bluthochdruckopfer unter Sulforaphan einen gesenkten Blutdruck und eine verbesserte Nierenfunktion verzeichneten.

7. Es hat Anti-Aging-Eigenschaften und stärkt das Immunsystem

Sulforaphan in Brokkoli kann auch dazu beitragen, die Nierenfunktion und den Blutdruck signifikant zu verbessern.

Eine Studie bezüglich dieser beiden Vorteile wurde erneut an Ratten durchgeführt, bei denen hypertensive Ratten mit niedrigem Blutdruck und beeinträchtigten Nierenfunktionen mit einer Dosis Sulforaphan verabreicht wurden.

Nach einiger Zeit wurde festgestellt, dass sich ihre DNA-Methylierungsmuster in ihren Körperzellen stabilisierten.

8. Es hat eine hohe Menge an Folsäure

Eine signifikante Menge an Folsäure hat sich als vielversprechend beim Schutz gegen Dickdarm-, Bauchspeicheldrüsen-, Gebärmutterhals- und Magenkrebs erwiesen.

Es hat sich auch gezeigt, dass es das Brustkrebsrisiko bei Frauen signifikant verringert.

9. Brokkoli kann helfen, die Knochengesundheit zu verbessern

Der hohe Gehalt an Vitamin K und Kalzium in Brokkoli trägt dazu bei, stärkere und gesunde Knochen im Körper zu erhalten und Osteoporose vorzubeugen.

10. Es ist ein starkes Antioxidans

Brokkoli ist unter allen anderen Kreuzblütlern das Gemüse mit der konzentriertesten Quelle für Flavonoide und Vitamin C oder Antioxidantien.

Flavonoide sind entscheidend für das Recycling von Vitamin C im Körper. Andere konzentrierte Antioxidantien im Brokkoli umfassen Zeaxanthin, Lutein und Beta-Carotin.

11. Entgiftung

Glucabrassicin, Gluconasturtiin und Glucoraphanin sind spezielle Phytonährstoffe, die den Entgiftungsprozess des Körpers unterstützen, einschließlich Neutralisation, Aktivierung und Beseitigung unerwünschter Verunreinigungen.

Diese drei Phytonährstoffe sind eine perfekte Kombination, die den Entgiftungsprozess des Körpers unterstützt, und glücklicherweise sind alle in erheblicher Menge im Brokkoli enthalten.

12. Es hilft bei der Diät

Brokkoli ist reich an Ballaststoffen und ein intelligenter Kohlenhydrat, der die Verdauung, die Aufrechterhaltung des Blutzuckers, die Verhinderung von Verstopfung und die Eindämmung von Überreaktionen im Körper unterstützt.

Außerdem enthält eine Portion Brokkoli so viel Eiweiß wie eine Tasse Mais oder Reis mit der Hälfte der Kalorien.

13. Es kann auch helfen, Herzkrankheiten zu bekämpfen

Es wurde festgestellt, dass Kaempferol, eine Substanz, die in rohem Brokkoli enthalten ist, das Risiko verringert, nicht nur Krebs, sondern auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln.

14. Es schützt vor Zelltod und oxidativen Myokardschäden

Wenn das Herz für einige Zeit nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird, spricht man von Ischämie.

Nachdem die Sauerstoffversorgung wiederhergestellt und die Durchblutung wieder normalisiert wurde, können Entzündungen und Schäden durch oxidativen Stress auftreten, da Nährstoffe und Sauerstoff fehlen. Dies ist als Reperfusion bekannt.

Es wurde festgestellt, dass Kreuzblütler, insbesondere Brokkoli, die durch Oxidation von Zellen im Herzen verursachten Schäden verringern und verhindern.

15. Es hilft beim Abnehmen

Apropos Brokkoli-Kalorien: Brokkoli ist aus mehreren Gründen die ideale Wahl, um beim Abnehmen zu helfen. Der Hauptgrund ist das Vorhandensein eines löslichen Fasergehalts, der dazu beiträgt, übermäßiges Essen einzudämmen.

Außerdem dauert die Verdauung des hohen Fasergehalts länger, wodurch Sie sich länger voll fühlen. Es enthält außerdem Eiweiß, Wasser und Ballaststoffe, die drei Dinge in Lebensmitteln, die dazu beitragen, dass Sie sich satt und reichlich fühlen.

16. Es alkalisiert den Körper

Wie anderes Kreuzblütlergemüse hält Brokkoli Ihren Körper weniger sauer. Wenn der pH-Wert des Körpers nicht im Gleichgewicht ist, können so viele Prozesse chaotisch werden.

Ein Ungleichgewicht im pH-Wert des Körpers kann zu Schlaganfällen, Bluthochdruck, geschwächtem Immunsystem und Mineralstoffmangel führen, um nur einige zu nennen.

17. Brokkoli ist reich an Eiweiß

Es ist möglicherweise nicht so viel Eiweiß wie Huhn, Rindfleisch oder Fisch, aber Brokkoli enthält viel Eiweiß, das nahe an der Menge liegt, die in einer Tasse, einem Mais oder Reis enthalten ist.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie mehr Protein und weniger Kalorien verbrauchen, wenn Sie sich für Brokkoli anstelle von Mais als Proteinquelle entscheiden.

So erzielen Sie den maximalen Nutzen für die Gesundheit von Brokkoli

Das Geheimnis, um das Beste aus Brokkoli herauszuholen, besteht nicht darin, ihn gedämpft oder geröstet zu essen, sondern ihn roh oder zart zu genießen. Essen, wenn es roh ist, hilft, seinen Nährstoffgehalt zu schützen.

Es gibt jedoch einen besseren Weg, um maximale gesundheitliche Vorteile von Brokkoli zu erzielen. seine Sprossen essen.

Frische Brokkolisprossen sind ernährungsphysiologisch stärker als reifer Brokkoli. Dadurch essen Sie weniger Menge dieses Gemüses und maximieren gleichzeitig die therapeutischen Verbindungen wie Sulforaphan.

Dies sind gute Nachrichten für Menschen, die den Geruch oder Geschmack von Brokkoli nicht mögen oder die gerade erst anfangen.

Im Vergleich zu reifem Brokkoli oder Blumenkohl, von denen auch bekannt ist, dass sie Sulforaphan enthalten, weisen 3-Tage-Brokkolisprossen im Vergleich zu reifen Sorten einen fast 10-mal höheren Glucoraphaninspiegel auf.

Das Beste von allem ist, dass Sie in Ihrem Hausgarten ganz einfach und zu geringen Kosten rohen Brokkoli-Rosenkohl anbauen können. Sie müssen sie nicht kochen, da sie am besten roh gegessen werden, normalerweise in Salaten.

Dies macht sie zu einem supergesunden, einfachen Lebensmittel.

Schlussgedanken: Ist Brokkoli gesund?

Bisher kannten Sie nur einige Brokkoli-Vorteile, aber Sie waren sich nicht aller gesundheitlichen Vorteile von Brokkoli bewusst.

Es gibt keine Zeit wie jetzt. Nehmen Sie dieses nahrhafte und gesunde Gemüse noch heute in Ihre Ernährung auf.

Sie können es in einen Superfood-Salat geben, einen Brokkolisalat zubereiten oder es sogar mit frisch geschmolzenem Cheddar dämpfen oder Pommes rühren. Es ist einfach zuzubereiten und sehr nahrhaft. Probieren Sie es aus und beobachten Sie, wie sich Ihre Gesundheit verbessert.

Wir teilen Ihnen gerne Tipps zu frischem Brokkoli oder rohem Brokkoli mit. Denken Sie jedoch daran, dass dies kein medizinischer Rat ist und sich auf Ihre persönliche Herzgesundheit, die essentielle Ernährung, die Augengesundheit und die Ernährung mit Ballaststoffen usw. bezieht. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Schau das Video: Dieser Samen regeneriert Sehnen und beseitigt Knieschmerzen - So bereitest du es zu! (Kann 2021).