Azalee

Eine Einführung in das Wachstum des Azaleenstrauchs [EINFACHE PFLEGEANLEITUNG]


Unter den Sträuchern bietet die Azaleenpflanze ein größeres Farb- und Formspektrum, eine größere Blütezeit und damit einen höheren Wert für die Landschaft als jede andere Holzpflanze.

Vorausgesetzt, Sie leben in einem Klima, das für Azaleen (den größten Teil des östlichen Teils des Landes und der Pazifikküste) freundlich ist, und befolgen Sie die hier vorgeschlagenen einfachen Anweisungen. Sie werden feststellen, dass Azaleen auch leicht zu züchten sind.

Welche Art von Boden mögen Azaleen?

Viele Leute fragen: „Wie viel Boden mögen Azaleen?“ Die Antwort lautet: Saurer Boden

Die meisten jungfräulichen Böden im östlichen Teil der USA, einige kleine Gebiete im Mittleren Westen und praktisch die gesamte Pazifikküste sind für diese Pflanzen ausreichend sauer.

Achten Sie jedoch auf Böden in seit langem etablierten Rasenflächen, Gärten oder Feldern.

Der Mangel an saurer organischer Substanz und die fortgesetzte Verwendung von alkalischen Düngemitteln (oder reinem Kalk) in solchen Böden haben den pH-Wert auf ein unbefriedigendes Niveau erhöht.

Die am häufigsten als ungeeignet erachteten Böden befinden sich jedoch in der Nähe von Fundamenten neuer Häuser, Terrassen, Bürgersteige usw.

Dieser Zustand wird durch das Versickern von Alkali aus Mörtel und anderen Baumaterialien verursacht.

Leider vergraben zu viele Bauherren bei der Sortierung des Geländes Gips-, Mörtel- und Betonbruchstücke.

Ohne die Entfernung dieser Fremdstoffe und die Wiederansäuerung des Bodens gedeihen säureliebende Pflanzen nicht.

Einfacher landwirtschaftlicher Schwefel ist die beste Zutat, um die richtige Säure zu erreichen. Der Amateur, der keine eigene Bodenprüfausrüstung hat, sollte den Boden testen lassen.

Verwenden Sie kein Aluminiumsulfat oder Magnesiumsulfat, da diese dazu neigen, Böden giftig zu machen.

Welche organischen Materialien helfen beim Aufbau von saurem Boden?

Großzügige Mischungen aus Torfmoos, Eichenblattform, verfaulten Kiefernnadeln und vielen anderen organischen Materialien machen die meisten Böden (die keine großen Mengen an Bauschutt enthalten) für Azaleen geeignet.

Auch wenn der Boden ausreichend sauer ist, kann eine weitere Anwendung dieser organischen Materialien erfolgen
wird sich als vorteilhaft erweisen.

Kompostmaterialien sind jedoch im Allgemeinen möglicherweise nicht ganz zufriedenstellend, wenn sie hauptsächlich aus Ulmen- oder Ahornblättern, Grasabfällen, Unkraut usw. bestehen.

Solch ein Kompost erhöht die Fruchtbarkeit, sollte jedoch von Schwefel in einer Menge von einer Tasse pro Scheffel Kompost begleitet werden.

Sämtlicher zugesetzter Kompost und Torfmoos sollten gründlich mit dem Boden bis zu einer Tiefe (12 bis 15 Zoll) gemischt werden, die unter der endgültigen Reichweite der Azaleenwurzeln liegt. Das Hinzufügen von Kaffeesatz im Garten ist ebenfalls eine gute Idee.

Sie können schlechte Bodenverhältnisse oder das Fehlen geeigneter Elemente niemals mit Mulchen oder Anwendungen von Azaleendüngern auf dem Boden heilen.

Tatsächlich gibt es keine Abkürzung für eine ordnungsgemäße Bodenvorbereitung.

Wenn Azaleen bereits auf ungeeigneten Böden wachsen, heben Sie sie an, legen Sie sie an einen schattigen Ort und pflanzen Sie sie nach einer gründlichen Bodenvorbereitung wieder ein.

Menschen, die in Gebieten leben, von denen bekannt ist, dass sie überwiegend alkalisch sind (insbesondere wenn das Wasser hart ist), sollten nicht versuchen, Azaleen anzubauen, es sei denn, sie sind bereit, die Kosten für den Ersatz des vorhandenen Bodens zu tragen und bereit, ein Mittel zur Speicherung von Regenwasser (Regentonnen) bereitzustellen in trockenen Perioden verwenden.

Exposition für Azaleen

Außer innerhalb der nördlichen Grenzen oder der äußersten südlichen Grenzen des Azaleenanbaugebiets wachsen Azaleen in nahezu jeder Exposition, sofern sie ordnungsgemäß gepflegt werden.

Im Süden sollte eine Südlage wegen zu viel Sommerhitze vermieden werden.

Im äußersten Norden sollte die Südlage vermieden werden, da an sonnigen Tagen zu viel Transpiration (oder Austrocknung) auftritt - insbesondere, wenn es nachts gefriert und tagsüber auftaut.

Im Norden oder Süden sollten Azaleen nicht an Stellen mit Frosttaschen gepflanzt werden, an denen frühe (im Allgemeinen die erste Abtötung) Fröste die Blütenknospen oder neues Wachstum schädigen, bevor die Pflanzen nach kühlen Nächten im Herbst Zeit hatten, normal zu härten.

In Bezug auf die Winterhärte haben Pflanzen in der Nähe der nördlichen Grenzen des Azaleenanbaugebiets in nördlicher Richtung eine bessere Chance, einen sehr strengen Winter zu überleben als Pflanzen in südlicher Richtung.

Bei Fundamentpflanzungen besteht die gleiche Expositionssituation, d. H. Von Ost nach Nordost und von West nach Nordwest sind sie besser als im Süden.

Sogar die absolute Nordseite eines Gebäudes ist gut, vorausgesetzt, die Pflanzen sind von der Wand entfernt, um im Sommer mittags direkten Sonnenschein zu gewährleisten.

Aber wenn Sie keinen Platz außer der Südseite des Hauses haben, können Sie immer noch Azaleen anbauen, wenn Sie einen guten Mulch und ausreichend Wasser bereitstellen. und für beste Ergebnisse schützen Sie sie im Winter.

Welche Art von Entwässerung braucht ein Azaleenstrauch?

Eine gute Entwässerung ist ein absolutes Muss.

Selbst wenn das Wasser auf natürliche Weise von den Wurzeln abfließt oder eine angemessene Neigung aufweist, können die Wurzeln bei Pflanzung in schwerem Boden zu Staunässe neigen.

Das Graben eines Lochs in Ton und das Einbringen von losem Material in den Boden ähnelt dem Einbringen von Kies in den Boden eines Fasses. Die einzige Möglichkeit, ein Fass zu entleeren, besteht darin, dem Wasser das Entweichen zu ermöglichen.

Das Bett sollte tief und breit mit viel losem Material vorbereitet sein. Hervorragende Ergebnisse können erzielt werden, wenn diese Entwässerungsregeln eingehalten werden.

Befindet sich das Bett oder der Rand normalerweise auf der Oberseite eines abfallenden Hofs, kann es normalerweise auf dem ungefähren Niveau des angrenzenden Bodens gehalten werden.

Befindet es sich jedoch auf der Unterseite eines abfallenden Rasens, sollte es einige Zentimeter höher als der Boden in der Nähe sein, um zu verhindern, dass sich abfließendes Wasser um die Wurzeln absetzt.

Die Rückstände von starken Düngemitteln, Kalk, Unkrautvernichtern usw., die auf den meisten Rasenflächen verwendet werden, sind für Azaleen schädlich.

Tipps zur Auswahl von Azaleenpflanzen

Die Auswahl der Pflanzen aus farblicher Sicht ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Es ist jedoch eine Warnung erforderlich: Kleine Pflanzen mit lebendiger Farbe sind auffälliger als kleine Pflanzen mit weicher Farbe.

Aber eine Masse lebendiger Pflanzen - obwohl attraktiv, wenn sie klein sind - wird als große Pflanzen eher eine Extravaganz von Farben als ein ansprechendes Bild darstellen.

Wenn Sie Azaleen für eine große Gruppenpflanzung auswählen, verwenden Sie Sträucher mit einem hohen Wuchs als Hintergrund, Sträucher mit mittlerer Höhe für die Mitte und niedrig wachsende für die Vorderseite.

Bei blühenden Datteln finden Sie Pflanzen mit unterschiedlichen Wachstumsgewohnheiten, die früh, in der Zwischensaison oder spät blühen.

Außerdem ist eine ziemlich vollständige Farbauswahl für jede Klasse von Wachstumsgewohnheiten oder Blühdaten verfügbar.

Die Auswahl umfasst jedoch mehr als nur Farbe, Wuchsform und Blühdatum.

Der Gesundheitszustand der Pflanze zum Zeitpunkt des Kaufs ist von entscheidender Bedeutung.

Boden vorbereiten und Azaleenpflanzen pflanzen

Eine gute Bodenvorbereitung zum Zeitpunkt des Pflanzens wirkt sich nachhaltig aus.

Für das Bett - in der Mitte des Rasens oder der Grenze - sollte der Boden mindestens 15 Zoll tief gegraben, Steine, Wurzeln und Ablagerungen entfernt und reichlich Torfmoos (oder guter Säurekompost) und Rinderdung gemischt werden den Weg nach unten.

(Ein 100 Quadratmeter großes Bett auf einer Fläche mit normalem Boden sollte mindestens zwei große Ballen Torfmoos und 50 Pfund dehydrierten Kuhmist verwenden.)

Wenn Sie im zeitigen Frühjahr pflanzen, fügen Sie etwa 3 Pfund Baumwollsamenmehl (oder Sojabohnenmehl) hinzu; Im Spätsommer ist es jedoch besser, bis zum nächsten Frühjahr zu warten, bevor Sie das Baumwollsamenmehl auftragen.

Nun ein Wort zur Tiefe, in der die Pflanze gesetzt werden sollte: Die meisten Autoren warnen, dass die Pflanze nicht niedriger und nicht höher sein sollte als im Kinderzimmer.

Sie warnen jedoch nicht ausreichend vor den Schwierigkeiten, dieses Ziel zu erreichen.

Wenn Sie ein Loch in einen etablierten und angesiedelten Rasen graben und beträchtliche lose Substanzen unter die Pflanze legen, kann sich diese mit der Zeit absetzen und zu niedrig sein.

Betrachten Sie jedoch das Gegenteil dieser Situation, in der der gesamte Boden in einem Bett mit losen Materialien auf den Boden gemischt wird.

Wenn der Ball auf halber Höhe nach unten reicht und die Oberseite des Balls genau auf Höhe des losen Bodens liegt, können Sie erwarten, dass sich die Pflanze nur halb so stark absetzt wie der Rest des Bettes.

In dieser Situation können Sie erwarten, dass Ihre Pflanze innerhalb kürzester Zeit zu flach ist.

Zum Zeitpunkt des Pflanzens ist eine Bewässerung erforderlich, da die Pflanze Feuchtigkeit benötigt, um einen schnellen Start an ihrem neuen Standort zu gewährleisten.

Noch wichtiger ist es, den losen Boden um die Wurzeln herum abzusetzen, um alle Lufteinschlüsse zu vermeiden.

Sobald die Kugel in der richtigen Tiefe in das Loch eingesetzt ist, harken Sie eine kleine Menge losen Bodens (ohne Verpackung) um ihn herum und füllen Sie das Loch mit Wasser, ohne den anderen Boden zu benetzen.

Nachdem die erste Bewässerung den Boden um den Boden der Kugel vollständig abgesetzt hat, füllen Sie ihn bis zum oberen Rand des Lochs mit lockerem, trockenem Boden und gießen Sie ihn dann erneut.

Wenn dies vollständig erledigt ist, bedecken Sie es (bis zum endgültigen Niveau) mit trockenem Boden und festigen Sie es sehr leicht. Dieser letztere Vorgang stellt die Kapillarwirkung sicher - hält das Wasser von einem weiteren schnellen Absetzen ab und verzögert gleichzeitig die Verdunstung.

Sollten Sie sich um Azaleenwurzeln kultivieren?

Die schnelle Antwort? Nein niemals!

Der Boden um die Azaleenwurzeln sollte niemals mit einer Hacke oder einem Rechen zerkratzt werden.

Wenn es notwendig erscheint, mit einem scharfen Gerät zu kanten (ich erlaube es nie in meinem Garten), stellen Sie sicher, dass die Kante weit genug von den Pflanzen entfernt ist, um die Oberflächenwurzeln nicht zu verletzen.

Die Düngung von Azaleen in richtig vorbereiteten und gemulchten Böden ist selten erforderlich, außer um Stickstoff zu ersetzen, der vorübergehend durch die Zersetzung bestimmter Mulchsorten verloren geht oder bevor ein neuer Mulch so stark verfallen ist, dass er auf natürliche Weise Nahrung liefert.

In Erwartung einer Zeit, in der ein Teil des Mulchs gut verfault und als pflanzliches Futter erhältlich ist, ist es gut, Baumwollsamen- oder Sojabohnenmehl in einer Menge von 3 Pfund pro 100 Quadratfuß (oder etwa 1/2 Tasse um eine Pflanze herum) aufzutragen von 24 Zoll 'Verbreitung) im zeitigen Frühjahr.

Wenn Ihre Pflanzen nicht gedeihen und Sie das Gefühl haben, dass der Boden nicht fruchtbar ist, kaufen Sie einen immergrünen Säuredünger mit breitem Blatt und verwenden Sie ihn wie auf dem Beutel angegeben.

Denken Sie daran - durch Überdüngung wird mehr Schaden angerichtet als durch Unterdüngung. Eine späte Düngung, die spät in der Saison neues Wachstum verursacht, wird mit ziemlicher Sicherheit Winterschäden verursachen.

Ein guter Säuremulch, der um die Pflanzen herum aufbewahrt wird, ist am hilfreichsten. Ein Mulch verhindert ein Tiefkühlen im Winter, sodass die unteren Wurzeln Feuchtigkeit abgeben können, um die Wintertranspiration auszugleichen.

Aber vielleicht dient es der Pflanze am besten im Sommer, indem es Feuchtigkeit und Kühle um die Wurzeln behält.

Sägemehl ist ein ausgezeichneter Mulch, aber die Zersetzungszeit ist lang und es neigt dazu, den Boden (bis er vollständig verfault ist) von Stickstoff zu befreien. Die Verwendung in den ersten zwei Jahren sollte mindestens mit Ammoniaksulfat ergänzt werden.

Azaleen nicht beschneiden

Pflanzen, die ihre eigene natürliche Form finden, sind winterhärter und haben mehr Charakter und Anziehungskraft als solche, die künstlich zur Symmetrie gezwungen werden.

Pflanzen von luftiger Natur erscheinen zunächst streunend, aber sie senden bald seitliches Wachstum aus, um eine angenehme Form zu bilden.

Wenn eine Pflanze geschnitten werden muss, weil sie aus ihrem Raum herausgewachsen ist, beschneiden Sie sie früh (oder vor) der Vegetationsperiode.


Schau das Video: Der 1000 gute Gründe-Gärtner: Pflegetipps zur Hosta (Kann 2021).