Sträucher

Wie man Loropetalum Chinense wächst und pflegt


Die chinesische Randblume oderLoropetalum chinense [lor-oh-PET-al-um, Chi-NEN-See] ist eine der optisch ansprechendsten Pflanzen für die Landschaft.

Dieser blühende immergrüne Strauch stammt aus China, Japan und anderen Teilen Südostasiens und gehört zur Familie Hamamelidaceae, besser bekannt als die Hamamelisfamilie.

Passenderweise ist die chinesische Hamamelis ein beliebter gebräuchlicher Name für die Pflanze.

Der Gattungsname ist eine Ableitung der griechischen WörterLoronundBlütenblatt, was Riemen bzw. Blatt / Blütenblatt bedeutet.

Das spezifische Epitheton bezieht sich dagegen auf die chinesische Krippe der Pflanze.

Das auffällige Laub und die schönen kleinen Blumen sind eine großartige Ergänzung für einen Garten, der das ganze Jahr über ein fantastisches Garteninteresse braucht.

Loropetalum Chinense Pflanzenpflege

Größe & Wachstum

Wenn die Riemenblume die richtigen Wachstumsbedingungen bietet, verleiht sie dem Garten einen Farbtupfer in Form eines großen Strauchs.

Loropetalum chinense kann bis zu einer herrlichen Höhe zwischen 12 und 15 Fuß mit einer Ausbreitung von ungefähr 10 Fuß wachsen.

Es gibt kleinere und kompaktere Sorten, die maximal 2 bis 3 Zoll groß werden, sowie mittlere Sorten, die etwa 4 bis 6 Fuß hoch werden.

Die gemeine Randblume hat abwechselnd angeordnete eiförmige Blätter.

Sie fühlen sich leicht abrasiv an und sind 1 "- 2" Zoll lang und 1 "Zoll breit.

Die häufig vorkommende Art wächst leicht bis zu olivgrünen Blättern in gewölbten Zweigen.

Diese ändern ihre Farbe mit der Jahreszeit in einigen USDA-Zonen in Rot oder Gelb, bleiben jedoch in anderen grün.

Loropetalum chinensevar rubrum hingegen hat rotviolettes bis burgunderfarbenes Laub.

Blüte und Duft

Die Blütenfarbe für Loropetalum chinense-Arten hängt von der Sorte ab.

Die gemeine chinesische Hamamelis hat cremeweiße Blüten.

Sorten wie "Fire Dance", "Raspberry Fringe" und "Daruma" haben rosa Blüten, die von dunkelrosa und fuchsia bis rot reichen.

Jede Blume hat schmale, verdrehte, spinnenförmige, riemenförmige Blütenblätter. daher der gebräuchliche Name Riemenblume.

Wenn die Blütezeit im Spätwinter kommt, erscheinen sie in Gruppen und sorgen bis zum Frühjahr für zusätzliches Interesse.

Sie sind leicht aromatisch.

Licht & Temperatur

Volle Sonne bis teilweise Sonne ist das, was diese chinesische Hamamelispflanze braucht.

Volle Sonne in den frühen Morgenstunden trägt dazu bei, kräftigere Blüten zu produzieren.

Ein Teil des Halbschattens der Nachmittagssonne hilft jedoch.

Was die Temperaturen betrifft, sind diese Pflanzen winterhart.

Sie gedeihen und produzieren die tiefsten Farben, wenn die Temperaturen sinken.

Tatsächlich können sie bis zu -15 ° C (5 ° Grad Fahrenheit) sinken, was bedeutet, dass sie für die USA-Winterhärtezonen 7 bis 10 robust sind.

Bewässerung und Fütterung

Da Loropetalum chinense einen durchschnittlichen Wasserbedarf hat, ist gelegentliches oder seltenes Gießen alles, was sie benötigen, um gesund zu sein.

Seien Sie sehr vorsichtig beim Überwässern der Pflanzen, da die chinesische Randblume zu Wurzelfäule neigt. Um dies zu verhindern, mulchen Sie die Pflanzen.

Für eine optimale Blüte und neues Wachstum füttern Sie die Pflanzen mit langsam freisetzendem und ausgewogenem körnigem Dünger.

Verdünnen Sie die Formel in Wasser und füttern Sie den Wurzelbereich zwei- oder dreimal im Jahr.

Boden & Umpflanzen

Hier ist organisch reicher und fruchtbarer Boden bevorzugt.

Leichte, gut durchlässige Bodenmischungen sind der beste Weg für Hamamelispflanzen.

Wenn Sie einen schwereren Bodentyp verwenden, ist es wichtig, dass Sie die Entwässerung verbessern und vorsichtig gießen, da dies die Pflanze schädigen kann.

Das Umpflanzen wird empfohlen, wenn Sie die Pflanze vermehren.

Halbreife Wurzelstecklinge werden in 1-Gallonen-Behälter überführt und dann in den Boden bewegt.

Wählen Sie einen sonnigen Ort, der viel Sonnenlicht mit etwas Schatten am Nachmittag erhält.

Im Sommer mit etwas Bodenwärme umpflanzen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Pflege und Wartung

Wenn es um die Wartung geht, müssen Sie beim Mulchen vorsichtig sein.

Wenn die Temperaturen sinken, mulchen Sie die Pflanzen, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Entfernen Sie beim Beschneiden langbeinige Triebe, um das neue Wachstum voranzutreiben.

Sobald die Pflanze geblüht hat, wird Deadheading gefördert.

Sie müssen die Pflanzen nicht formen, können dies aber tun, wenn Sie sie als Hecke oder in Behältern verwenden.

Wie man chinesische Randpflanzen vermehrt

Die Vermehrung erfolgt am besten mit halbreifen Wurzelstecklingen.

Wenn die Pflanze neu wächst, nehmen Sie im Sommer Stecklinge und pflanzen Sie sie in Behälter oder in den Boden.

Sie können den Boden in ein Wurzelhormon tauchen, da dies eine bessere Wurzelbildung fördern kann.

Chinesische Randpflanzenschädlinge oder -krankheiten

Chinesische Randpflanzen sind meist frei von Schädlings- und Krankheitsproblemen.

Es besteht zwar eine gewisse Anfälligkeit für Milben und Blattläuse, diese sind jedoch leicht zu behandeln und zu verhindern.

Wenn Ihre Pflanze in sehr alkalischen Böden wächst, kann Chlorose auftreten.

Auch schwere Böden und schlechte Entwässerung können zu Wurzelfäule führen.

Loropetalum Chinense Pflanze verwendet

Ob Sie die Arten dieses immergrünen Strauchs zum Massenpflanzen, in Behältern oder als Landschaftspflanzen verwenden, sie sehen unglaublich aus.

Setzen Sie sie in Grundpflanzungen, Hecken, Gartenrändern und sogar in Waldgebieten ein, ohne sich Sorgen zu machen, da sie hirschfest sind.


Schau das Video: Knoblauch erfolgreich anbauen mit Ernte  so machen wir es Knoblauch im Garten (Kann 2021).