Staude

Wie man sich um Astrantia Masterwort kümmert


Astrantia [Ast-ran-tee-a] ist eine Gattung aus der Familie der Apiaceae. Diese krautigen Pflanzen stammen aus Europa und dem Kaukasus.

Es gibt ungefähr neun verschiedene Arten dieser Pflanze; Alle haben dekorative Blüten, Palmblätter und aromatische Wurzeln.

Die verschiedenen Sorten dieser Pflanze umfassen

  • Astrantia Major "Shaggy"
  • Astrantia Major "Abbey Road"
  • Astrantia Maxima "Hadspen Blood"
  • Astrantia major „Roma“
  • Astrantia "Lars"
  • Astrantia "Buckland"

Die gebräuchlichen Namen dieser Pflanze sind:

  • Masterwort
  • Nadelkissen
  • Großer Masterwort
  • Hatties Nadelkissen
  • Melancholischer Gentleman
  • Major Masterwort

Astrantia Masterwort Pflanzenpflege

Größe & Wachstum

Diese Pflanzen wachsen etwa 2 Fuß lang und kommen in einer Reihe von schönen Farben.

Die Blätter dieser Pflanze ähneln Karotten oder italienischer Petersilie, was nicht verwunderlich ist, da Astrantia und Karotten aus derselben Familie stammen.

Die grünen Blätter der Pflanze sind 3 bis 6 Zoll lang und werden handförmig in 3 bis 7 Zahnlappen geschnitten.

Blüte und Duft

Die rubinroten oder weißen Blüten dieser Pflanzen sehen ziemlich einzigartig aus.

Sie sind in dicht gepackten Röschen zusammengefasst, die von blütenblattförmigen Hochblättern umgeben sind, sodass die Blumen wie ein Feuerwerk oder ein Stern aussehen.

Diese Blüten sprießen auf 24 Zoll hohen blattlosen Stielen.

Sie werden einige Sorten finden, die verschiedene Farben produzieren, wie Buckland mit rosa Blüten oder Claret mit tiefroten Farben.

Die Blütezeit von Astrantia liegt normalerweise zwischen Mitte und Spätsommer.

Diese Stauden sehen bezaubernd aus mit verzweigten Köpfen aus Nadelkissenblüten, die von einer Halskrause aus papierartigen weißen Hochblättern eingefasst sind.

Die Dolden sehen toll aus als Schnittblumen.

Licht & Temperatur

Die Masterwort-Pflanze wächst am liebsten in der vollen Sonne mit regelmäßiger Bewässerung.

Die Pflanze ist jedoch ziemlich anpassungsfähig und wächst im Halbschatten gut.

Stellen Sie diese Pflanze idealerweise dort auf, wo sie den Rest des Tages einige Stunden voller Sonne und Halbschatten hat.

Es wächst am besten in Bauerngärten.

Stellen Sie sicher, dass Sie ihm ausreichend Schatten vor der sengenden Sonne bieten.

Die USDA-Winterhärtezone für diese Pflanze beträgt 4 bis 9.

Die Pflanzen vertragen die harten Winter und die unterschiedlichen Wachstumsbedingungen, vertragen sich jedoch bei kombinierter Luftfeuchtigkeit und Hitze nicht gut.

Bewässerung und Fütterung

Diese Pflanze braucht feuchten Boden, um zu gedeihen und möglichen Krankheiten vorzubeugen.

Stellen Sie sicher, dass Sie es während der Dürreperiode regelmäßig gießen. Andernfalls wird es welken.

Die Bodenmischung muss gleichmäßig feucht gehalten werden, da die Astrantia-Pflanze in trockenem Boden nicht lange überlebt.

Erhöhen Sie die Häufigkeit von Wasser in heißen frühen Sommern.

Düngen Sie die Pflanze ein- oder zweimal im Jahr mit einem ausgewogenen Dünger.

Mulchen Sie die Pflanze mit Kompost oder Laubmulch für ein optimales Wachstum.

Boden & Umpflanzen

Die Astrantia-Pflanzen wachsen gut in einer Mischung aus schwerem Ton.

Sie bevorzugen jedoch lehmigen, leicht reichen und leicht sauren Boden.

Stellen Sie sicher, dass die Mischung gut entwässert ist, da die Pflanzen im stehenden Wasser nicht überleben.

Fügen Sie getrocknete Blätter, Kompost oder Kaffeesatz hinzu, um die organischen Nährstoffe zu erhöhen.

Der Kaffeesatz hilft auch bei der Erhöhung des Säuregehalts des Bodens.

Pflege und Wartung

Der beste Weg, die Pflanze zu verjüngen, besteht darin, sie nach der Blüte fast bis zum Boden zurückzuschneiden.

Sie werden bald darauf ein üppiges neues Laubwachstum und späte Blüten erleben.

Teilen Sie die Pflanze nach vier oder fünf Jahren im Herbst oder im späten Frühjahr.

Sie können die Blütenköpfe überwintern lassen, um einen schönen architektonischen Effekt zu erzielen.

Diese Pflanzen sind jedoch als produktive Selbstsämaschinen bekannt.

Daher ist es möglicherweise ideal, die Blumen zu töten.

Es wird auch neue Knospen fördern.

Um die Samen zu sammeln, lassen Sie am Ende der Blütezeit einige Blumen und sammeln Sie die Samen.

Wie man Astrantia Pflanze vermehrt

Die Vermehrung von Astrantia Rubra, Alba und anderen Sorten erfolgt unter Verwendung von Samen oder Teilungen.

Teilen Sie die Pflanzen, indem Sie im frühen Herbst oder Frühjahr einen reifen Klumpen ausgraben.

Verwenden Sie unbedingt einen Spaten, indem Sie ihn tief in den Klumpen schieben.

Die beiden Hälften des Bareroot-Klumpens sollten dann in ihren dauerhaften Positionen neu gepflanzt werden.

Um sich mit Samen zu vermehren, müssen Sie in der Herbstsaison eine kalte Schichtung der Samen für den Keimungsprozess durchführen.

Nachdem sie kalt behandelt wurden, legen Sie sie in den Boden und halten Sie sie warm.

Je älter die Samen sind, desto länger dauert die Keimung.

Astrantia Pflanzenschädling oder Krankheiten

Die Masterwort-Pflanze leidet nicht an schweren Krankheiten oder Schädlingsproblemen.

Halten Sie jedoch Ausschau nach Schnecken und Blattläusen, die ihre Blätter lieben.

Darüber hinaus könnte der Plan von Mehltau betroffen sein.

Astrantia Masterwort verwendet

Astrantia Involucrata eignen sich hervorragend als Bodendecker für andere Pflanzen.

Sie sehen auch umwerfend aus, wenn sie unter Bäumen, in Grenzen, an Flussufern und in Waldgärten gepflanzt werden.

Die Blüten dieser Pflanzen bilden lang anhaltende Blumenarrangements und bilden großartige Schnittblumen.

Die Rhizome und Stängel dieser Pflanzen werden auch für medizinische Zwecke verwendet.

Das daraus extrahierte ätherische Öl wird als Magen verwendet.

Die Blätter werden getrocknet und in pflanzliche Arzneimittel gegeben, um als Infusion zu wirken, um den Appetit anzuregen und die Verdauung zu unterstützen.


Schau das Video: Astrantia major HD1080p (Kann 2021).