Kaktus - Sukkulenten

Frithia Pulchra Care: Tipps zum Anbau der Fensterpflanze


Frithia pulchra [FRITH-ee-uh PUL-kruh] sind saftige Stauden der Familie Aizoaceae.

Diese seltenen Pflanzen haben einen extrem geringen Wuchs, sind sehr anpassungsfähig und gedeihen in ihren rauen einheimischen Graslandschaften.

Frithia wächst auf natürliche Weise in einem kleinen Gebiet Südafrikas auf sehr felsigen Wiesen, die im Sommer reichlich regnen und im Winter kalt und trocken sind.

Die Pflanze wurde 1925 vom Taxonomen N. A. Brown von Kew Herbarium zu Ehren des Gärtners Frank Frith Frithia genannt, der Brown erstmals auf die Pflanzen aufmerksam machte.

Im Jahr 1926 fügte Brown das spezifische Epitheton Pulchra hinzu, das lateinisch ist und bedeutet wunderschönen.

Gebräuchliche Namen sind:

  • Glasies
  • Fensterpflanze
  • Baby Zehen
  • Feenelefantenfüße

Frithia Pulchra Pflege

Größe & Wachstum

Die Blätter sind keulenförmig und aufrecht und mit klaren Fenstern versehen.

Aus diesem Grund wird die Pflanze als "Fenster-Sukkulente" bezeichnet.

Die klare Spitze des Blattes lässt Licht in die Pflanze eindringen und sie nähren.

Der größte Teil des Pflanzenblattes bleibt unter der Erde.

Blüte & Duft

Die einzelne, gänseblümchenartige Blume blüht spät im Winter in Rot-, Magenta- und Purpurtönen.

Blütenstiele sind kurz oder nicht vorhanden.

Sie verwandeln sich in robuste, schwammige, tonnenartige Früchte (hygrochastische Kapseln), die sich bei nassem Wetter öffnen, um Samen freizusetzen, und sich dann bei trockenem Wetter schließen.

Licht & Temperatur

Fairy Elephants 'Feet eignet sich gut für eine breite Palette an Lichtquellen.

Es gedeiht in voller Sonne, solange die Blätter etwas vergraben sind.

Bewahren Sie Frithia im Winter an einem hell beleuchteten, trockenen Ort auf.

Frithia verträgt einen weiten Temperaturbereich von ziemlich kalt bis sehr heiß, aber es ist wichtig zu beachten, dass die Blätter in der Natur meist unter der Erde vergraben sind.

In Ihrer häuslichen Umgebung sollten Sie sich bemühen, eine einigermaßen konstante und angenehme Temperatur für Ihre Pflanze aufrechtzuerhalten.

Frithia braucht in den Wintermonaten Kälte, um halb ruhend zu werden.

Stellen Sie den Topf auf eine helle Fensterbank, wo er sowohl vom natürlichen Licht als auch von der kühleren Temperatur profitiert.

Frithia verträgt leichten Frost unter trockenen Winterbedingungen.

Bewässerung & Fütterung

Die Vegetationsperiode dieses Sukkulenten ist im Sommer. Dann sollten Sie am meisten gießen.

Denken Sie daran, dass in Südafrika die Füße der Feenelefanten im Sommer stark regnen und im Winter wenig bis gar nicht regnen.

Aus diesem Grund sollten Sie während der Sommermonate einmal pro Woche großzügig gießen.

Seien Sie nicht geizig mit dem Wasser, da dies den Tod Ihrer Pflanze verursachen kann.

Überprüfen Sie die Entwässerung, um sicherzustellen, dass überschüssiges Wasser schnell abläuft.

Wasser zurückhalten, bis der Untergrund vollständig trocken ist.

Im Winter nicht gießen, da kaltes Wetter Wurzel- und Blattfäule fördern kann.

Während der Vegetationsperiode alle zwei Wochen mit einer schwachen Lösung von Stickstoff-Flüssigdünger düngen.

Alternativ können Sie eine kleine Menge Kompost in den kiesigen Boden der Pflanze geben, um Nahrung zu erhalten.

Boden & Umpflanzen

Diese Pflanze wächst auf natürliche Weise in felsigen Böden und versenkt in ihrem Element ihre Wurzeln in den Rissen zwischen Felsen und rauem, lockerem Kies.

Daher sollte der Boden stark entwässern und ziemlich grob sein.

Ein bodenloses Substrat ist bevorzugt.

Machen Sie es sich selbst, indem Sie zu gleichen Teilen zerkleinerten Granit, Oberfläche (oder anderes saugfähiges Gestein), fein gemahlene oder zerkleinerte Kiefernrinde kombinieren.

Pflanzen Sie in einem flachen Behälter für einen guten Luftstrom.

Am besten ist eine Terrakotta-Untertassenform.

Wenn Sie nur größere, zylindrische Terrakottatöpfe haben, füllen Sie die untere Hälfte des Topfes mit grobem Kies, um eine scharfe Drainage zu gewährleisten.

Frithia bleibt ziemlich klein und eignet sich am besten (wie bei den meisten Sukkulenten), wenn sie eng eingetopft ist.

Pflege & Wartung

Bei der Pflege dieser Pflanze ist keine wesentliche Pflege oder Wartung erforderlich.

Wie man Bobbejaanvingers vermehrt

Vermehrung von Frithia durch Teilung oder durch Wurzeln einzelner Blätter.

Wachsen Sie diesen Sukkulenten aus Samen gemäß den Standardanweisungen für Kakteen und Sukkulenten.

Toontjies Hauptprobleme bei Schädlingen oder Krankheiten

Frithia ist eine robuste kleine Pflanze, solange ihre Bedürfnisse erfüllt werden.

Achten Sie darauf, nicht über oder unter Wasser zu sein.

Sorgen Sie für ausreichende Belüftung und viel Sonne und es wird problemlos sein.

Wird Toontjies als invasiv angesehen?

Die Verbreitung dieser empfindlichen und empfindlichen Pflanze ist auf die sommerliche Niederschlagsregion Südafrikas beschränkt.

Es wird nirgendwo anders gedeihen, daher wird Frithia als „selten“ auf die Rote Liste gesetzt.

Der größte Teil seines natürlichen Lebensraums befindet sich in geschützten privaten oder provinziellen Schutzgebieten.

Es ist illegal, diese Pflanze in freier Wildbahn zu sammeln.

Empfohlene Verwendung für Glasies

Frithia pulchra eignet sich hervorragend als Zimmerpflanze, Terrasse oder Veranda.

Es ist eine hervorragende Ergänzung zu einem Steingarten.


Schau das Video: How to Propagate Succulents Fast n Easy (Kann 2021).