Staude

Blue Indigo Plant Care: Lernen Sie, Baptisia Australis zu züchten


Das blaue Indigopflanze - Baptisia australis [bap-TEE-zee-uh aw-STRAL-iss] ist eine krautige winterharte mehrjährige Blume und gehört zusammen mit der mehrjährigen Erbsenrebe zur Familie der Erbsengewächse Fabaceae.

Es war die mehrjährige Pflanze des Jahres 2010 der Perennial Plant Association.

Es wächst auf natürliche Weise in Dickichten, reichen Wäldern und entlang der Ufer von Bächen im Südosten der Vereinigten Staaten.

Sein Gattungsname leitet sich vom Griechischen bapto ab, was Färben bedeutet.

Das spezifische Epitheton australis bedeutet südlich.

Der gebräuchliche Name der Pflanze, Blue False Indigo, bezieht sich auf die Verwendung dieser Pflanze als Ersatz für echtes Indigo zur Herstellung von blauem Farbstoff.

Sie können die Pflanze auch hören als:

  • Blauer wilder Indigo
  • Wilder blauer Indigo

Andere Sorten sind:

  • Baptisia Purple Smoke - Hybrides, lila Auge in der Mitte der blauen Blüten.
  • Baptisia Twilite Prairieblues - Kreuzung zwischen B. australis und gelben violetten Blüten von Baptisia sphaerocarpa mit buttergelbem Schimmer.
  • Baptisia White Wild Indigo (Baptisia alba) - Ähnliche Pflanze mit weißen Blüten an dunklen Stielen.

Blue Indigo Pflanzenpflege

Größe & Wachstum

Diese aufrechte Staude hat eine Höhe und Ausbreitung von etwa 3 '- 4' Fuß.

Reife Pflanzen produzieren Trauben, die ihre Höhe um 12 bis 24 Zoll erhöhen.

Das Laub ist bläulich-grün und sieht etwas wie Klee aus.

Die Trifolienblätter sind dunkelblau-grün bis hellgelbgrün gefärbt.

Die Blätter wachsen so dicht, dass sie ein strauchartiges Aussehen haben.

Blüte & Duft

Erwarten Sie nicht, dass Baptisia in der ersten Saison blüht.

Es kann bis zu 3 Jahre dauern, bis die Pflanzen reif sind und Blüten produzieren.

Blue Wild Indigo Blüten erscheinen von Mai bis Juni im zweiten Jahr.

Sie ähneln stark den Blüten von Lupinen, Erbsenpflanzen und Erbsen.

Zieht Schmetterlinge und Bestäuber an.

Indigoblaue Blüten (erbsenähnliche Blüten) erscheinen auf hohen Ähren hoch über dem Laub.

Blumenspitzen blühen im späten Frühling und Frühsommer etwa 6 Wochen lang.

Die Blüten verwandeln sich in große Samenkapseln und werden dann tiefschwarz, wenn sie reif sind.

Sie sind wunderschön, wenn sie zu trockenen Blumenarrangements hinzugefügt werden.

Sie sind auch sehr interessant, weil die Samen in den Schoten klappern.

Zu einer Zeit wurden diese Samenkapseln als Rasseln für Kinder verwendet.

Blütezeit: April, Mai, Juni und Juli.

Licht & Temperatur

Diese Pflanze eignet sich am besten in voller Sonne bis Halbschatten.

Die Pflanze ist in den USDA-Winterhärtezonen 3 - 9 winterhart.

Bewässerung & Fütterung

Diese dürretoleranten Pflanzen benötigen wenig Bewässerung.

Sie sind sehr wartungsarm und müssen im Frühjahr jährlich gedüngt werden.

Boden & Umpflanzen

Blue False Indigo eignet sich sehr gut für alle Arten von minderwertigen Böden.

Es kann in flachen, felsigen, trockenen und lehmigen Böden gedeihen, bevorzugt jedoch am besten mäßige Bodenfeuchtigkeit.

Baptisia hat eine sehr tiefe Hahnwurzel, die es ermöglicht, lange Trockenperioden zu überstehen, macht es jedoch zu einer Herausforderung, sich zu bewegen.

Pflege & Wartung

Sobald Baptisia gegründet ist, wird es wenig oder gar keine Pflege benötigen.

Wenn Sie False Indigo an einem schattigen Ort anbauen, kann sich die Pflanze dehnen und langbeinig werden, was Unterstützung erfordert.

Deadhead blüht oder schert die Blumen zurück, wenn die Blüte abgeschlossen ist.

Dies fördert mehr Blüten und unterstützt die Pflanze dabei, ein attraktiveres und runderes Aussehen zu erhalten, nachdem die Blüten verschwunden sind.

Einige Gärtner ziehen es vor, Blue Wild Indigo zur Aussaat zuzulassen, da die Samenkapseln sehr attraktiv sind.

Wie man Baptisia australis vermehrt

Lassen Sie Ihre Pflanze am besten selbst nachsaaten.

Wenn Sie ein brandneues Wild Indigo-Pflaster verwenden müssen, ist es wichtig zu beachten, dass frische Samen schneller und einfacher keimen als getrocknete Samen.

Wenn Sie Ihre eigenen Baptisia-Samen sammeln, untersuchen Sie sie sorgfältig auf winzige Löcher.

Es gibt eine Art Rüsselkäfer, der Löcher in die Samen der Pflanze kaut.

Wenn Sie Samen mit Löchern finden, werfen Sie sie weg, da sie nicht keimen.

  • Um die Keimung zu beschleunigen, gießen Sie am Abend vor dem Pflanzen sehr heißes Wasser über die Samen, um die Samenschale zu erweichen.
  • Lassen Sie sie über Nacht einweichen.
  • Stecken Sie die Samen an einem sonnigen Ort etwa einen halben Zentimeter tief direkt in den Boden, nachdem die Frostgefahr vorbei ist.

Baptisia vermehrt sich auch unter Verwendung von Stängelstecklingen.

  • Am besten nehmen Sie Ihre Stecklinge früh im Frühling mit frischem, nicht holzigem Wachstum.
  • Stecklinge sollten mindestens ein Paar Blattknospen haben.
  • Tauchen Sie Ihren Schnitt in Wurzelhormon und pflanzen Sie ihn in ein leichtes, luftiges Wachstumsmedium.
  • Verwenden Sie ein Plastikzelt oder ein Glas, um sicherzustellen, dass die Luftfeuchtigkeit rund um den Schnitt hoch und gleichmäßig ist.
  • Sie sollten feststellen, dass sich innerhalb weniger Monate neue Wurzeln bilden.

Die Vermehrung durch Teilung wird nicht empfohlen, da sich das Wurzelsystem der Pflanze bis zu 12 Fuß in den Boden erstrecken kann.

Das Einrichten von falschem Indigo kann lange dauern, aber wenn es einmal hergestellt ist, stören Sie es nicht.

Blue False Indigo Hauptschädlings- oder Krankheitsprobleme

Diese natürlichen Wildblumen sind nicht von Krankheiten oder Insekten betroffen, solange Sie eine helle, sonnige Umgebung bieten und nicht über Wasser gehen.

Die Pflanzen produzieren Alkaloide, die die meisten Insektenschädlinge auf natürliche Weise abwehren.

Wenn Sie auf diesen Pflanzen Raupen sehen, lassen Sie sie, weil sie wahrscheinlich nützliche Schmetterlingsraupen sind.

Wühlmäuse ernähren sich manchmal von Baptisia-Wurzeln, aber da das Wurzelsystem so umfangreich und tief ist, treten nur geringe Schäden auf.

Ist Baptisia giftig oder giftig?

Einige Pflanzen derselben Gattung sind giftig. Vermeiden Sie daher den Verzehr der Pflanze.

Falsches Indigo hat einige Anwendungen in der Volksmedizin der amerikanischen Ureinwohner.

Es wurde als Tee zur Verwendung als Abführmittel, Brechmittel oder zur Beendigung des Erbrechens gebraut.

Gestampfte Wurzeln wurden als Umschlag verwendet, um Entzündungen zu reduzieren.

Ist Baptisia invasiv?

Baptisia australis ist eine in den USA heimische Pflanze und kann in den USA nicht als invasiv angesehen werden. es ist jedoch robust und robust.

Einmal etabliert, breitet sich die Pflanze kräftig aus und ist aufgrund ihres tiefen, wandernden Wurzelsystems schwer auszurotten.

Minimieren Sie die Ausbreitung durch Deadheading, um die Verbreitung von Samen zu verhindern.

Empfohlene Verwendung für Blue Wild Indigo

Blue False Indigo ist die perfekte Wahl für die Einbürgerung.

Es ist sehr hilfreich, wenn es in Gebieten gepflanzt wird, die aufgrund seiner ausgedehnten und tiefen Wurzelsysteme von Erosion betroffen sind.

Pflanzen Sie es in einem Garten, auf einem offenen Feld oder auf einer Wiese, in einer Prärie, in Bauerngärten oder in Grenzen.

Früher wurden die Blumen als Indigo verwendet, heute gelten sie nur noch als gute Gartenpflanzen.

Das attraktive bläulich-grüne Laub dient als Hintergrund für blühende Pflanzen im Spätsommer.


Schau das Video: How to Deadhead Baptisia (Kann 2021).