Gänseblümchen

Erfahren Sie, wie man Wüstenringelblumen züchtet


Die Wüstenringelblume, botanisch bekannt als Baileya Multiradiata [BAY-lee-uh, Mul-ty-rad-ee-AH-tuh], ist eine blühende Art aus der Familie der zusammengesetzten Pflanzen (Familie der Compositae oder Asteraceae).

Dies ist eine sonnenliebende Wildblume, die in Nordmexiko und im Südwesten Nordamerikas, USA, beheimatet ist.

Die blühenden Pflanzenarten kommen typischerweise in den Regionen Sonora und Chihuahuan, Texas, Durango, Arizona, Nevada, New Mexico, Utah, Kalifornien vor, um nur einige zu nennen.

Der wissenschaftliche Name der Pflanze "Baileya" ist eine Hommage an einen berühmten Chemiker und Botaniker Jacob Whitman Bailey.

Die zweite Hälfte des Namens „Multiradiata“ bezieht sich auf die einzelnen Blütchen auf jedem Blütenkopf.

Einige gebräuchliche Namen von Wüstenringelblumen sind:

  • Wollige Wüstenringelblume
  • Marys Gold
  • Papier Gänseblümchen
  • Wüste Baileya

Wüstenringelblumen-Pflanzenpflege

Größe und Wachstum

Die Wüstenringelblume ist eine kompakte zweijährige Pflanze mit gänseblümchenartigen Blüten und wolligen graugrünen Blättern.

Die Pflanze kommt vom frühen Frühling bis zum Spätsommer in voller Pracht.

Einige Arten der Blütenpflanze blühen das ganze Jahr über.

In einem idealen Wachstumszustand wächst die blühende Art bis zu 1 bis 1,5 Fuß hoch und 2 Fuß breit.

Die Sommerblume kann sogar in den störendsten Teilen des Landes entlang von Straßenrändern, felsigen Hängen und Wüstenebenen wachsen.

Blüte und Duft

Wüstenringelblumenpflanzen zeichnen sich durch ihre leuchtend gelben Blüten von 1 bis 4 Zoll Länge aus.

Diese lang anhaltenden Strahlenblütenrosetten wachsen auf fast blattlosen, langen Stielen und wolligem Laub auf.

Wenn die Blume blüht und mit der Zeit reift, wird sie papierartig, daher der Name „Paper Daisy“.

Die Ringelblume der Wüste weist zusammengesetzte Blütenköpfe mit vielen lebendigen Rosetten auf, die an wunderschöne Gänseblümchen erinnern.

Diese leuchtend goldenen Blütenfarben duften unvergesslich süß.

Licht und Temperatur

Baileya multiradiata bevorzugt volle Sonne oder Halbschatten für sein richtiges Wachstum.

Die leichte, luftige Pflanze verträgt leichten Frost.

Normalerweise verliert es jedoch ab April und Mai seine Jugend, wenn die Temperatur über 35 ° C steigt.

Die USDA-Winterhärtezone von Wüstenringelblumen beträgt 9 - 10 (nur Trockenzonen).

Die für das Wachstum der Ringelblume erforderliche Mindesttemperatur beträgt 10 ° C.

Bewässerung und Fütterung

Ringelblumen in der Wüste sind dürretolerante Pflanzen, was bedeutet, dass sie ohne häufiges Gießen leicht gedeihen.

Die Pflanze muss jedoch im ersten Jahr am meisten bewässert werden. In den heißen Sommermonaten muss die Pflanze zweimal pro Woche gegossen werden.

In den Folgejahren wird die Bewässerung der Pflanze auf einmal pro Woche reduziert.

Kontinuierliches Gießen kann das Wachstum von Ringelblumenpflanzen in der Wüste behindern.

Sie kommen gut mit einer begrenzten Menge an Bewässerungswasser zurecht.

Beim Füttern bevorzugt das Papiergänseblümchen zwei- bis dreimal im Jahr die Düngung.

Boden und Verpflanzung

  • Diese krautige Pflanze ist nicht pingelig in Bezug auf ihren Boden.
  • Die Pflanze gedeiht am besten in gut durchlässigen Böden, sodass das Wasser mäßig abfließen kann.
  • Das Umpflanzen von Ringelblumenpflanzen aus einem Behälter ist einfacher.
  • Nehmen Sie beim Umpflanzen von Wüstenringelblumen einen tieferen und breiteren Behälter als den aktuellen.
  • Gießen Sie die Pflanze einige Tage lang, um sie problemlos umpflanzen zu können.
  • Nachdem die Pflanze erfolgreich in einen neuen Topf überführt wurde, sorgen Sie für eine gute Drainage, um ihre Wurzeln zu etablieren.
  • Im ersten Monat zweimal pro Woche gießen und dann auf einmal pro Woche und dann nur noch einmal pro Monat reduzieren.

Pflege und Wartung

Ringelblumenpflanzen in der Wüste erfordern ein Minimum an Pflege und Wartung.

In jungen Jahren benötigt die Pflanze direktes Sonnenlicht oder Halbschatten.

Bewässern Sie die Pflanze nicht.

Zu viel Wasser verrottet und tötet die Pflanze.

Stellen Sie neben gut durchlässigem Boden sicher, dass die Pflanze mit organischem Mulch versorgt wird.

Leichtes Beschneiden wird empfohlen, um zusätzliche Blüten zu sehen.

Wie man Baileya Multiradiata vermehrt

Typischerweise wird die Vermehrung von Ringelblumenpflanzen durch Samen durchgeführt.

Die Samen sollten im Herbst oder Winter ¼ Zoll tief gepflanzt werden.

Eine schlechte oder unregelmäßige Keimung ist häufig. Stellen Sie daher sicher, dass Sie genügend Samen auf einmal nachsaaten.

Baileya Multiradiata Schädlinge und Krankheiten

Im Allgemeinen ist Wüstenringelblume eine schädlingsresistente Pflanze.

Die Pflanze leidet jedoch an mehreren Krankheiten.

Einige der häufigsten Ringelblumenkrankheiten in der Wüste sind Fäulnis, Mehltau und Seuchen.

Diese Krankheiten treten normalerweise bei nassem und warmem Wetter auf.

Überwinden Sie diese gesundheitlichen Bedenken, indem Sie die Bewässerung über Kopf beseitigen.

Andere weniger häufige Ringelblumenkrankheiten sind Mehltau und bakterielle Blattflecken.

Wüstenringelblume verwendet

Wüstenringelblumen werden normalerweise als Teil eines Wildblumengartens in heißen, trockenen Regionen und als Bestäuber angebaut.

Diese atemberaubende Pflanze ist auch eine wunderschöne Ergänzung für einen Steingarten.

Während der Blütezeit werden die frischen gelben Blüten häufig als Schnittblumen verwendet, um die Schönheit in Innenräumen zu verbessern oder um jemandem einen besonderen Anlass zu schenken.


Schau das Video: Ringelblumensalbe selber machen. herstellen (Kann 2021).