Salvia

Scarlet Sage Care: Tipps zum Anbau von Salvia Splendens im Garten


Die scharlachrote Salbeipflanze alias Salvia splendens [SAL-vee-uh, SPLEN-denz] ist eine zarte krautige Art aus der Familie der Minzen (Lamiaceae) und stammt aus Brasilien.

Die Salvia-Pflanze wächst aufgrund des heißen Wetters als zarte Staude in ihrem heimischen Verbreitungsgebiet, aber in gemäßigten Zonen wächst sie als einjährige Pflanze.

Salvia splendens wurde 1822 benannt und beschrieben und wurde damals allgemein als Lees scharlachroter Salbei bezeichnet.

Abgesehen von seinem botanischen Namen "splendens" werden die gebräuchlichen Namen verwendet:

  • Scharlachroter Salbei (Salvia coccinea der Blutsalbei trägt auch den gebräuchlichen Namen)
  • Tropischer Salbei
  • Scharlachrote Slawien

Salvia Splendens Scarlet Sage Care

Größe & Wachstum

In seinem natürlichen Lebensraum wachsen Prachtstücke auf einer Höhe von etwa 7500 Fuß und erreichen eine Höhe von 4 bis 5 Fuß.

Die ursprüngliche brasilianische Pflanzensorte wird selten kultiviert.

Die kleineren oder Zwergsorten werden jedoch häufig als Beetpflanzen angebaut und sind häufig in öffentlichen Gärten und Einkaufszentren auf der ganzen Welt anzutreffen.

Durch selektive Züchtung wächst die Pflanze typischerweise bis zu 12 "- 18" Zoll hoch und etwa 12 "Zoll breit.

Die herzförmigen oder ovalen Blätter sind etwa 3 Zoll groß und dunkelgrün.

Sie geben einen leichten Geruch ab, der insbesondere viele Säugetiere, Hirsche und Kaninchen abschreckt.

Züchten Sie scharlachroten Salbei in Massenpflanzungen zusammen mit einjährigen Pflanzen, um die größte Wirkung zu erzielen.

Blüte und Duft

Die einheimische Salvia-Prachtart ist bekannt für ihre dichten, leuchtend scharlachroten Blüten, weshalb sie allgemein als scharlachroter Salbei bezeichnet wird.

Die neueren Salvia-Arten produzieren jedoch grünes Laub mit Blüten in verschiedenen Farben wie:

  • Leuchtend rote Blumen (Red Salvia)
  • Weiße Blumen
  • Lilane Blumen
  • Schattierungen von Pink

Einige der anderen beliebten Arten sind:

  • St. Johns Fire
  • Van Houttei
  • Alba

Einige selektive scharlachrote Slavia-Rassen produzieren auch zweifarbige Blüten.

Die auffälligen Blüten von Salbei Salvia sind lang, röhrenförmig und brakt und erscheinen in dicken, aufrechten, endständigen Traubenblüten über dem grün gefärbten Laub.

Die Blütezeit beginnt im Juni und dauert bis zum Beginn der Frostsaison.

Licht & Temperatur

Rote Salvia wächst bei warmem und feuchtem Wetter.

Selbst in seinem heimischen Verbreitungsgebiet, d. H. Brasilien, wächst es in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit und bleibt das ganze Jahr über warm.

Die Pflanze gedeiht und blüht am besten bei voller Sonne, aber in Gebieten, in denen die Sommer sehr heiß sind, muss der Pflanze vor allem am Nachmittag Halbschatten zur Verfügung gestellt werden, um Stress abzubauen.

Scharlachrote Pracht kann bei sehr kaltem Wetter nicht überleben und wird durch Frost beschädigt.

Die USDA-Winterhärtezonen 9 bis 11 können in kühleren Gebieten jährlich angebaut werden.

Bewässerung und Fütterung

Der Bewässerungsbedarf von scharlachrotem Salbei ist durchschnittlich. Da es jedoch in feuchten Böden gedeiht, stellen Sie sicher, dass genügend Wasser vorhanden ist, um die Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Einmal etabliert, ist die Pflanze mäßig hitze- und dürretolerant.

Düngen Sie die Pflanze einmal pro Woche mit einem ausgewogenen Dünger, um ein korrektes Wachstum zu gewährleisten.

Die Wurzeln scharlachroter Pracht sind empfindlich gegenüber hohen Salzgehalten in Substraten, weshalb Experten empfehlen, hohe Düngerkonzentrationen zu vermeiden.

Verwenden Sie niedrigere Konzentrationen und düngen Sie stattdessen häufiger, um eine ordnungsgemäße Fütterung zu gewährleisten.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ein- bis zweimal 0,5% Magnesiumsulfat auftragen, um einen Magnesiummangel zu vermeiden.

Scarlet Slavia kann einen Eisenmangel entwickeln, wenn es in Böden mit einem pH-Wert von mehr als 6 gepflanzt wird.

Wenn die Pflanze einen Eisenmangel entwickelt, tragen Sie ein- oder zweimal Eisenchelat auf.

Boden & Umpflanzen

Der herrliche Salbei wächst am besten auf lehmigen, feuchten, gut durchlässigen Böden, mäßig fruchtbar und reich an Humus.

Pflege und Wartung

Obwohl Salvia eine pflegeleichte Pflanze ist, sollten Sie regelmäßig die verbrauchten toten Blütenköpfe aus der Pflanze (Deadhead) entfernen, um eine stärkere und längere Blüte zu fördern.

Wie man Salvia-Pflanzen vermehrt

Der beste Weg, Salbei Salvia zu vermehren, ist durch Samen.

  • Säen Sie die Samen etwa 6 bis 8 Wochen vor dem letzten Frostdatum des späten Frühlings in einem Topf.
  • Der Temperaturbereich, den Salvia Splendens-Samen für die Keimung benötigen, beträgt 72 ° - 75 ° Grad Fahrenheit (22 ° C - 24 ° C).

Unter den richtigen Bedingungen keimen die Samen normalerweise innerhalb von 12 bis 15 Tagen.

Es wird sich auch durch Holzschnitte vermehren.

Zur Überwinterung sollten Stecklinge im Spätsommer entnommen und in Töpfe gepflanzt werden, die in der Nähe eines sonnigen, aber kühlen Fensters stehen.

Die Stecklinge sollten im Herbst gepflanzt werden.

Tropische Salbeipest oder Krankheiten

Roter Salbei ist nicht anfällig für ernsthafte Krankheiten oder Schädlinge.

Aber Sie müssen auf Weiße Fliege, Schnecken und Schnecken achten.

Die Pflanze zieht Kolibris und Schmetterlinge an.

Sie setzen einen Geruch frei, den Säugetiere nicht mögen, was sie sowohl hirschfest als auch kaninchensicher macht.

Scharlachrote Salvia verwendet

Salvia splendens wird von Gärtnern für seine farbenfrohen Blüten hoch geschätzt und ist eine der am weitesten verbreiteten Zierarten der Gattung Salvia.

Die Pflanze hat eine wundervolle Wirkung auf die Landschaft und ist in Rändern und Beeten, Terrassen und Kanten weit verbreitet.

Seine relative Pflanze, das Salvia divinorum, wird als halluzinogenes Medikament verwendet.


Schau das Video: Salvia - Salvia Splendens - Scarlet Sage. (Kann 2021).