Salvia

Salvia Nemorosa Info: Wie man Waldsalbei anbaut


Salvia nemorosa [SAL-vee-uh, nem-or-OH-suh] sind krautige mehrjährige Pflanzen, die zur Familie der Minzen oder Salbei gehören.Lamiaceae.

Sie sind in Europa und Westasien beheimatet und werden wegen ihrer auffälligen Blüten angebaut und vermehrt.

Gebräuchliche Namen für diese Salvia-Pflanze sind:

  • Wald Salbei
  • Wiesen Salbei
  • Balkan Clary

…. alle beziehen sich auf den Anbauort und den natürlichen Lebensraum.

Der Gesamterfolg, die lange Geschichte und der starke Anbau haben zur Schaffung verschiedener preisgekrönter Sorten geführt.

Einige Beispiele sindSalvia nemorosa "Caradonna", "Mainacht" (May Night), "Blue Hill" und verschiedene andere.

Salvia Nemorosa Pflege

Größe & Wachstum

Dieser mehrjährige Salvia-Pflanzentyp weist eine moderate bis schnelle Wachstumsrate auf, wenn er aus gesunden Stecklingen oder Samen gezogen wird.

Wiesen-Salbei-Pflanzen sind leicht zu klumpenbildende Pflanzen auf Holzbasis.

Sie wachsen aufrecht bis zu einer Höhe von 18 bis 36 Zoll.

Sie haben eine Ausbreitung um 24 "Zoll.

Die Blätter sind eingekerbt und faltig etwa 4 cm lang.

Sie sind länglich oder lanzettlich geformt und von mittlerer bis graugrüner Farbe.

Eine interessante Sache am Laub ist sein Duft, der riecht, wenn die Blätter gequetscht werden.

Blüte und Duft

Das duftende Laub wird durch eine schöne Show von bunten, violetten oder blauen Blüten akzentuiert.

Der Blütenstand erscheint in Wirbeln kleiner Blüten mit Kelchen.

Die Blütezeit liegt typischerweise zwischen dem späten Frühling und dem Frühsommer.

Die Blütenfarbe variiert je nach Sorte zwischen blau und violett.

Jede Blume ist etwa einen halben Zoll lang und wächst in dichten, spitzenartigen Trauben.

Diese aufrechten Trauben werden größer als das Laub und machen sich deutlicher bemerkbar.

Licht & Temperatur

Die richtige Winterhärtezone ist entscheidend für den Erfolg dieser Pflanzen.

Zum größten Teil sind sie für die USDA-Zonen 4 bis 8 robust.

Sie genießen die volle Sonne, vertragen aber etwas Schatten, wenn sie noch Setzlinge sind.

Bewässerung und Fütterung

Die dürretolerante Salvia nemorosa wird zum Xeriscaping verwendet, was bedeutet, dass sie einen relativ geringen Wasserbedarf haben.

Bewässern Sie die Pflanze gut und lassen Sie den Boden vor dem nächsten Gießen trocknen.

Seien Sie sehr vorsichtig beim Überwässern, da dies zu Wurzel- oder Kronenfäule führen kann.

Sie können die Pflanzen mit einem langsam freisetzenden Dünger füttern, wenn Sie neue Abteilungen / Stecklinge pflanzen oder verpflanzen.

Oder verwenden Sie jedes Mal, wenn Sie die Pflanzen gießen, einen Flüssigdünger.

Stellen Sie sicher, dass Sie 50 Teile pro Million Nitrate liefern.

Überfütterung kann zu langbeinigem Wachstum führen. Seien Sie also vorsichtig, wenn Ihr Boden bereits humusig ist.

Boden & Umpflanzen

Während diese dürretoleranten Pflanzen in trockenen Böden überleben können, bevorzugen sie feuchte Böden mit guter Drainage.

Ein neutraler Boden mit mittlerer Feuchtigkeit und einer kiesigen oder sandigen Textur für eine hervorragende Drainage.

Der späte Frühling oder Spätsommer ist der optimale Zeitpunkt, um mehrjährige Salvia-Pflanzen zu spalten und zu verpflanzen.

Wählen Sie einen Tag, der nicht zu heiß oder zu kalt ist, um eine bessere Wurzelbildung zu fördern.

Verwenden Sie eine durchschnittliche Blumenerde mit einem leicht sauren, neutralen oder leicht alkalischen pH-Wert des Bodens und einer guten Drainage.

Pflanzen Sie Waldsalbei in einer Tiefe, in der sich die Mutterpflanze befand.

Wenn Sie den Wurzelballen teilen, stellen Sie sicher, dass Sie keine langen Wurzeln biegen oder verziehen.

Das Abschneiden ist eine bessere Option, damit andere Pflanzen nicht beeinträchtigt werden.

Pflege und Wartung

Diese kaninchenresistenten und hirschresistenten Pflanzen sind wartungsarm.

Schneiden Sie nach der Blüte die verbrauchten Blumen oder Blumenspitzen zurück, um die Pflanze zu ermutigen, für eine längere Show wieder zu blühen.

Sobald die Pflanze geblüht hat und eine Blütezeit vergangen ist, schneiden Sie die Pflanze zurück, um ein besseres Wachstum zu fördern.

Weitere Salvia-Pflanzen

  • Scalet Sage - Salvia splendens

Wie man Waldsalbei vermehrt

Diese Pflanzen werden im Frühjahr oder Frühsommer mit den vegetativen Stecklingen oder zu jeder Jahreszeit mit Samen vermehrt.

Um sich über vegetative Stecklinge zu vermehren, ernten Sie sie, bevor die Blütezeit eintrifft, und pflanzen Sie sie an ihren festen Standorten.

Die Stecklinge sollten mindestens 10-12 Stunden Licht und 12 Stunden Schatten bekommen.

Um die Pflanzen aus Samen zu keimen, säen Sie sie in Steckschalen und bedecken Sie sie leicht mit Vermiculit.

Lassen Sie die Samen für die nächsten 7 bis 10 Tage bei einer Temperatur zwischen 20 und 22 ° C keimen.

Sobald die Samen gekeimt sind, lassen Sie den Sämling weitere 4 bis 6 Wochen keimen, bevor Sie sie an ihre dauerhaften Standorte verpflanzen.

Woodland Sage Pest oder Krankheitsproblem

StaudeSalvia nemorosa Pflanzen sind im Allgemeinen frei von schwerwiegenden Krankheiten und Schädlingsproblemen.

Es ist jedoch einige Sorgfalt erforderlich, da die Pflanzen anfällig für Mehltau, Rost und Blattflecken sind.

Bei Schädlingen sind Weiße Fliegen, Blattläuse und Schuppen gelegentliche Besucher.

Glücklicherweise sind diese relativ leicht zu beseitigen und mit sofortigem Handeln zu verhindern.

Vorgeschlagene Verwendung von Salvia Nemorosa

Waldsalbei-Pflanzen haben in der Gartennutzung immer eine Bedeutung gehabt.

Die wunderlichen, leicht zu züchtenden, duftenden Blumen sehen in Waldgärten, Bauerngärten und wilden Gärten großartig aus.

Sie sehen auch schön aus, wenn sie mit anderen Stauden kombiniert werden.

Säumen Sie sie in Blumenrändern oder entlang von Wegen und Zufahrten rund um Ihr Zuhause.

Sie machen auch Pflanzen mit gutem Akzent und werden zum Massenpflanzen und zum Verwenden der Blüten als Schnittblume für Ihr Zuhause verwendet.

Die blaue Blume zieht Schmetterlinge und andere Bestäuber an.

Verwenden Sie Salvia nemorosa in Schmetterlingsgärten oder typischen Bestäubergärten, um auch Bienen und Kolibris anzulocken.

In der Türkei verwenden Praktiker der traditionellen Medizin die Blätter vonS. nemorosa Blutungen zu stoppen.

Dazu tragen sie die Blätter äußerlich auf.

Zusätzlich werden Luftteile dieser Pflanze verwendet, um verschiedene Terpene, Flavonoide und mehr zu extrahieren.


Schau das Video: Bumblebee on Salvia (Kann 2021).