Staude

Wachsende Ajuga Reptans: Pflege für mehrjährige Bugleweed-Bodendecker


Die Ajuga reptans [a-JOO-guh] [REP-tanz] ist eine krautige Blütenpflanze, die in Europa, Nordafrika und Südwestasien heimisch ist, aber in Teilen Nordamerikas invasiv ist.

Es gehört zur Familie der Minzen (Lamiaceae).

Es gibt verschiedene Sorten auf dem Markt:

  • Schwarze Jakobsmuschel - Tiefblaue Blütenfarben.
  • Blaubeermuffin - Blaubeerblaue Blüten, dichte attraktive Rosetten.
  • Bronze Beauty - Bronzefarbene Blätter mit blauen Blüten.
  • Burgund Glow - Kontrastierendes cremeweißes, rosafarbenes und dunkelgrünes Laub.
  • Catlins Riese - Wirbel aus winzigen blau-violetten Blüten, die auf Stacheln angeordnet sind.
  • Ajuga Chocolate Chip - Bläulich-lila Blumenspitzen.

Die anderen gebräuchlichen Namen sind:

  • Horn
  • Blaues Signalhorn
  • Bugleweed
  • Carpetweed
  • Teppich Bugleweed
  • Gewöhnliches Signalhorn
  • St. Lawrence Pflanze

Pflege von Ajuga Reptans Bugleweed

Größe & Wachstum

Die Ajuga Reptans haben dunkelgrüne Blätter mit einem schönen, einzigartigen, violetten Highlight, das das ganze Jahr über eine schöne Pflanze bildet.

Als Bodendecker sind sie dicht und wachsen schnell.

Die Blätter der Pflanze wachsen bis zu 2 "- 3" Zoll.

Im Frühjahr tragen die Blätter hohe Blütenstiele von 4 "- 6" Zoll.

Die Stängel des weitläufigen Krauts haben eine quadratische Form mit Haaren auf beiden Seiten.

Dieser Bugleweed verbreitet sich durch Stolonen (Reptans-Kriechmittel) und bildet eine mattenartige Bodenbedeckung.

Blüte und Duft

Die Blütenstiele tragen viele kleine lila Blüten, die häufig von Fliegen wie der Rhingia campestris besucht werden.

Die blauen Blüten haben dunkle Adern an der Unterlippe.

Die Krone bildet eine zweilippige Blume, die ungefähr 0,5 Zoll lang ist.

Die Oberlippe der Blume ist flach und kurz mit einer glatten Kante.

Sie beginnen im späten Frühling bis zum Frühsommer zu blühen.

Die Spitzenblütezeit oder Blütezeit tritt im Mai und Juni auf.

Sie haben keinen besonderen Geruch, sehen aber im Garten schön aus oder sind frisch geschnitten.

Licht & Temperatur

Es wächst in voller Sonne bis zum vollen Schatten.

Die beste Laubfarbe tritt normalerweise im Halbschatten auf.

Die Pflanze produziert in voller Sonne mehr Blütenstiele, aber das Laub wird in einem so heißen Klima kleiner.

Es ist schwierig, im Vergleich zur vollen Sonne im Halbschatten oder in einem schattigen Bereich zu wachsen, da dies einen großen Unterschied in der Ästhetik der Pflanze darstellt.

Die Pflanze benötigt während der Pflanzsaison eine hohe Temperatur von 21 ° C, um richtig zu gedeihen.

Als gewachsene Pflanze verträgt sie viel Hitze, benötigt jedoch viel Luftzirkulation, um Kronenfäule zu verhindern.

Bewässerung und Fütterung

Die Pflanzen müssen alle 2-3 Wochen gewässert werden und der Boden muss gut entwässert sein.

Halten Sie den Boden feucht für ein optimales Wachstum.

Der Bugleherb braucht nicht viel Dünger, um zu gedeihen.

Bei Bedarf können Sie einen Allzweck-Granulatdünger auftragen.

Verwenden Sie einen wasserlöslichen Dünger in einem Verhältnis von 1 Esslöffel zu 1 Gallone Wasser.

Boden & Umpflanzen

Das Ajuga Reptan verträgt eine Vielzahl von Bodenbedingungen, der Boden sollte jedoch gut entwässert sein.

Die Pflanze wächst lieber in feuchten Böden, ist aber dürretolerant.

Die Pflanze gedeiht in sauren Böden mit einem pH-Wert von 3,7 bis 6,5.

Ajuga ist normalerweise immergrün bis halb immergrün.

In USDA-Winterhärtezonen von 3 bis 9 ist es winterhart.

Sie müssen die neuen Läufer der Pflanze ausgraben, um sie zu verpflanzen.

Versuchen Sie dies, wenn sie jung sind, da sie sich mit der Mutterpflanze verwickeln.

Fügen Sie sie zu neuem Boden hinzu, der mit Mulch vorbereitet wurde, damit sie bequem wachsen können.

Pflege und Wartung

Das Bugleweed muss beschnitten werden, damit es sauber und gepflegt bleibt.

Etwa alle drei Jahre sollten die überfüllten Gruppierungen ausgedünnt werden, damit die Pflanze nicht invasiv wird.

Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Kronenfäule.

Das Entfernen von nicht buntem Laub ist wichtig, wenn es auf der ursprünglichen Ajuga-Reptanpflanze erscheint.

Dadurch wird sichergestellt, dass die Pflanze bunt bleibt und nicht zu einem milden Grün zurückkehrt.

Wie Bugleweed zu verbreiten

Bugleweed breitet sich durch Graben und Teilen aus.

Sorgen Sie für eine gute Luftzirkulation, um Probleme mit der Kronenwurzel zu vermeiden.

Das Teilen von Klumpen ist im Herbst oder zu Beginn der Frühjahrssaison unerlässlich.

Die Läufer können leicht von der Mutterpflanze entfernt werden, wenn sie jung sind und sich nicht so stark ausbreiten.

Mit zunehmendem Alter wird es schwierig, die Versätze zu entfernen, da sie sich mit der Mutterpflanze verwickeln.

Sie sollten die Läufer regelmäßig entfernen, auch um sie wegzuwerfen. Dadurch bleibt die Pflanze enthalten.

Blue Bugle Pest oder Krankheitsprobleme

Blattlausbefall kann die Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen.

Sie beginnen zu sterben, wenn die Pflanze durch zu starke Verwicklungen und Ersticken von Kronenfäule befallen wird.

Ajugas Reptans verbreiteten sich schnell wie alle anderen Münzstätten.

Ihre schnelle Wachstumsrate wird zu einem Problem, da dies häufig ein invasives Merkmal ist.

Möglicherweise benötigen Sie Kantenmaterial, um die Pflanze innerhalb der bevorzugten Grenzen zu halten.

Es ist eine hirschfeste Pflanze.

Empfohlene Verwendung für Carpetweed

Die Teppichkraut ist anpassungsfähig, kräftig pflanzlich und als Bodendecker nützlich.

Sie füllen schnell kahle Stellen unter Bäumen, entlang von Gartenwanderungen und stürzen aus Ecken in Felswänden und Steinstufen.

Das Signalhorn wird in vielen Gebieten wegen seines ausgedehnten Wurzelsystems, das Bodenverluste verhindern kann, für den Erosionsschutz verwendet.

Ajuga passt gut zu Coralbells, den halb immergrünen Lappen-Bodendeckerpflanzen, und sieht in Steingärten gut aus.


Schau das Video: Ajuga - Bugleweed Garden Path (Kann 2021).