Staude

Wachsende kalifornische Mohnblume: Lernen Sie Eschscholzia Californica Care


Das Kalifornischer Mohn, Eschscholzia californica [es-SHOLT-zee-uh] [kal-ih-FOR-nik-uh] ist eine mehrjährige Blütenpflanze aus der Familie der Papaveraceae.

Es war die erste benannte Art der Gattung Eschscholzia, die Adelbert von Chamisso nach einer Expedition in den Pazifik und nach Kalifornien an Bord eines russischen Schiffes um 1810 für den Botaniker Johann Friedrich von Eschscholtz benannt hatte.

Es stammt aus den USA und Mexiko.

Seit 1903 wurde die Wildblume zur offiziellen Staatsblume Kaliforniens. Der 6. April ist der California Poppy Day.

Diese Blume hat sich in Oregon, Washington, Nevada, Arizona, New Mexico, Sonora und im Nordwesten der Baja California ausgedehnt.

Diese in Südkalifornien beheimatete Pflanze wurde von amerikanischen Ureinwohnern geschätzt, die die goldene Staatsblume als Nahrungsquelle und für das aus der Pflanze gewonnene Öl verwendeten.

Kaliforniens Spitzname als "der goldene Staat" ist ein Hinweis auf die Goldrausch-Ära und hat weniger mit den goldbraunen Hügeln des Staates zu tun, wie oft angegeben.

Einige andere gebräuchliche Namen, die Sie möglicherweise hören, sind:

  • Goldene Mohnblume
  • Kalifornisches Sonnenlicht
  • Copa de Oro (Spanisch für Cup Of Gold)

California Poppy Care

Größe und Wachstum

Diese Pflanze wird 4 "- 12" Zoll hoch.

Wenn es blüht, werden die Blütenblätter bei gleicher Breite 2 bis 6 Zoll lang.

Die Pflanze wächst Früchte 3 "- 9" lang.

Blüte und Duft

Kalifornischer Mohn blüht im Frühjahr und Frühsommer.

Es hat farnartige blaugrüne Blätter mit 4 abgerundeten Blütenblättern, die in freier Wildbahn hellgelb bis leuchtend orange wachsen.

Die Blütenblätter schließen sich bei kaltem und windigem Wetter, öffnen sich aber unter günstigen Bedingungen wieder.

Am Ende des Blütezyklus fallen die schönen Blütenblätter und enthüllen eine Samenschale.

Wenn die Samenschale reift, öffnet sie sich und setzt kleine schwarze Samen frei, die Mohn ähneln, der in Lebensmitteln verwendet wird

Licht und Temperatur

Wenn Sie diese Pflanze genießen möchten, wachsen Sie sie am besten in voller Sonne. Je mehr Licht es bekommt, desto besser.

Kalifornischer Mohn ist am besten bei Temperaturen zwischen 55 ° - 80 ° Grad Fahrenheit (13 ° C - 27 ° C) geeignet.

Es ist jedoch bis zu Temperaturen von -9 ° C und bis zu 32 ° C winterhart.

Bewässerung und Fütterung

Kalifornischer Mohn ist eine dürretolerante Pflanze und eignet sich besser für trockenere Bedingungen.

Diese Pflanze benötigt nicht viel Wasser, vermeiden Sie Überwässerung.

Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen trocknen, um zu vermeiden, dass die Pflanze in feuchtem Boden steht.

Ihre Pflanze muss nicht gefüttert werden, es sei denn, sie weist Anzeichen von Nährstoffmängeln auf.

Wenn Sie vergilbte Blätter oder verkümmertes Wachstum bemerken, verwenden Sie einen ausgewogenen Dünger.

Nicht überfüttern.

Zu viel Dünger führt zu übermäßigem Blattwachstum, das die Blüte behindert.

Boden und Verpflanzung

Kalifornischer Mohn mag gut durchlässige, reiche Böden wie Lehm und Lehm, aber er überlebt immer noch in ärmeren Böden.

Der ideale pH-Bereich für den Boden dieser Pflanze liegt zwischen 6,5 und 7,5.

Um Ihrem Boden zusätzliche Nahrung hinzuzufügen, können Sie organischen Kompost als Ergänzung zum Boden verwenden.

Es wird der Pflanze helfen, besser zu blühen.

Wenn Sie einen Boden von schlechter Qualität verwenden, müssen Sie Ihre Pflanze möglicherweise mehr gießen, um eine optimale Gesundheit zu gewährleisten.

Kalifornischer Mohn transplantiert nicht gut.

Es mag keine Wurzelstörung und der beste Weg, sich zu vermehren, ist die Verwendung von Samen.

Pflege und Wartung

Entfernen Sie die älteren Blüten, um die Blütezeit Ihrer Pflanze zu verlängern.

Wenn Ihre Mohnblumen zu dicht werden, schneiden Sie sie so, dass zwischen den Pflanzen ein Abstand von mindestens 4 bis 8 Zoll besteht.

Das könnte Ihnen auch gefallen: Celandine Poppy

Wie man kalifornischen Mohn vermehrt

Kalifornischer Mohn vermehrt sich am besten durch Samen.

  • Streuen Sie Mohnsamen im Frühjahr etwa 2 bis 3 Zoll voneinander entfernt auf den Boden.
  • Decken Sie die Samen nicht ab, es sei denn, es weht starker Wind oder Regen.
  • Halten Sie den Boden nur leicht feucht, indem Sie ihn mit Wasser besprühen. Dies beschleunigt den Keimungsprozess.

Wenn Sie schlechte oder grobe Böden verwenden, benötigen Sie möglicherweise zusätzliche Bewässerung.

Die Ausbreitung erfolgt am besten zwischen 16 ° C und 21 ° C.

California Poppy Pest oder Krankheitsprobleme

Kalifornischer Mohn ist normalerweise frei von Schädlingen.

Es ist jedoch anfällig für Blattläuse, Thripse und einige Krankheiten, die durch Überwässerung und zu viel Feuchtigkeit verursacht werden, wie Grauschimmel und Mehltau.

Empfohlene Verwendung für Kalifornische Mohnblume

California Poppy ist nicht nur eine schöne dekorative Ergänzung Ihrer Landschaft, sondern wurde auch in verschiedenen pflanzlichen Heilmitteln, Kosmetika und zum Kochen verwendet.

Diese Pflanze bietet auch Nahrung für Insekten und Bestäuber.


Schau das Video: Romneya coulteri - grow u0026 care California tree poppy (Kann 2021).