Schädlingskrankheiten

Erfahren Sie, wie Sie Hornissen loswerden [BODEN]


Warst du jemals überrascht von Bodenhornissen, die summten und beißen? Diese Bodenwespen sind ziemlich groß und verwenden trockene Erde, um ihr Wespennest im Boden zu bauen. Sie mögen den weichen, pudrigen Boden, da er ideal für sie ist, um ihr Zuhause zu bauen - normalerweise in verlassenen Nagetierhöhlen.

Wenn es um ihre Größe geht, sind gemahlene Hornissen ziemlich imposant und messen etwa 0,5 Zoll in der Länge, aber manchmal sogar mehr.

Die Leute benutzen oft die Begriffe "Wespen" und "Hornisse", um gelbe Jacken mit ihren leuchtend gelben und orangefarbenen Streifen zu beschreiben.

Hornissen sind aus zwei Gründen problematisch: Für den Anfang haben sie einen ziemlich gefährlichen Stich, besonders wenn Sie allergisch dagegen sind.

Kleine Kinder sind anfälliger für eine nachteilige Reaktion auf den Wespenstich. Da diese Hornissen häufig den Sandkasten als Baustelle wählen, ist dies ein Problem der Schädlingsbekämpfung.

Die andere Sache ist ihre Natur. Die erwachsenen Hornissen sind wilde Raubtiere, die sich von nützlichen Insekten ernähren, die für das Gartenökosystem sehr wichtig sind.

Wenn eine einzelne Hornisse gequetscht oder nur gestört wird, setzt sie ein Pheromon frei, das mehr von ihnen anzieht. Dies kann zu größeren Angriffen führen.

Wo leben Bodenhornissen?

Um sie effektiv loszuwerden, müssen Sie zuerst die Situation einschätzen. Das Beste ist, wenn Sie die Anzeichen erkennen können, bevor sich das Problem zu einem Notfall entwickelt.

Wenn es in Ihrem Garten oder anderswo auf Ihrem Grundstück Bodenwespen gibt, gibt es deutliche Anzeichen dafür.

Diese Wespen mögen keinen nassen Boden, das ist der wichtigste Hinweis. Sie müssen auf die trockenen Bereiche achten. Der trockenste Ort ist immer der beste Ort, um mit ihrem kleinen Bauprojekt zu beginnen.

Sie können auf feuchtem Boden leben, aber das ist nicht wirklich das, was sie bevorzugen. Schauen Sie also niemals zuerst dort hin.

Östliche Zikadenkillerwespe - Sphecius speciosus

Die östlichen Zikadenkillerwespen suchen nach Nistplätzen an Orten in der Nähe von Bäumen in voller Sonne, an denen Zikaden leben. Populationen können schnell wachsen. Der Zikadenmörder kann Rasen und Blumenbeete ruinieren, indem er Tunnel in den Boden gräbt.

Verräterische Zeichen eines unterirdischen Hornissennestes

Wenn Sie kleine, körnige Schmutzstücke und ein Loch in der Nähe sehen, können Sie sicher sein, dass Sie entweder bereits einen Hornissenbefall haben oder sich in naher Zukunft mit einem befassen.

Das Bodenwespennest könnte zufällig gebaut werden, aber achten Sie immer zuerst auf die Zeichen in den trockensten Gebieten.

Wie man Hornissen auf natürliche Weise loswird (Related Reading): 6 natürliche Wege, um Wespen loszuwerden

Lebenszyklus der Bodenhornisse

Je nachdem, wo Sie leben, kann der Lebenszyklus der Hornissen auf unterschiedliche Daten fallen. In Nordamerika liegen sie normalerweise zwischen Juli und August.

Die kleinen Hornissen, die miteinander spielen, entwickeln sich in weniger als einem Monat ziemlich schnell zu gefährlichen Mördern. Bei voller Größe treten sie nicht zurück.

Hornissen greifen nur an, wenn sie provoziert werden. Das muss natürlich nicht freiwillig sein, es ist perfekt genug, um auf dem kleinen Kerl zu sitzen, ohne es zu merken.

Stiche von einer gemahlenen Hornisse können nicht nur unter allergischen Gesichtspunkten gefährlich sein, sondern in seltenen Fällen kann das Gift eine Infektion und sogar Sepsis verursachen, wenn es nicht behandelt wird.

Entfernung des Hornissennestes - was es bedeutet

Das Entfernen des Hornissennestes entspricht normalerweise dem Töten von Bodenhornissen, vorzugsweise auf einmal, damit sie nicht von vorne beginnen und ein weiteres unterirdisches Wespennest erstellen oder das vorhandene neu bevölkern können. Wenn Sie nicht alle töten, können die Kleinen später wiederkommen.

Selbst wenn der Entfernungsprozess erfolgreich ist, bedeutet dies nicht, dass andere Wespen und Hornissen nicht zurück sein können.

Wann werden gemahlene Hornissennester entfernt?

Es ist eine gute Idee, den Eingriff nachts oder kurz nach Sonnenuntergang durchzuführen. Der Grund ist, dass Hornissen nicht gut sehen. Der Prozess wird offensichtlich einen Aufruhr verursachen, bei dem einige von ihnen entkommen und versuchen können, ihren Angreifer zu identifizieren.

Da sie nicht gut sehen, verringert sich die Wahrscheinlichkeit, gestochen zu werden.

Wie man gemahlene Hornissen loswird - Entfernungsmethoden

3 Methoden zum Töten von Bodenhornissen:

1. Verwenden von Hornet Bait Kits & Meat

Einige Menschen sind schockiert, als sie herausfinden, dass Hornissen Fleischesser sind, aber die Wahrheit ist, dass nichts für sie so verlockend ist wie frisches Fleisch (es sei denn, sie ernähren sich süß).

Mit der richtigen Kombination von Fleisch und Insektizid haben die Hornissen keine Chance.

Sie können Köderstationskits online oder (wahrscheinlich) in Ihrem örtlichen Gartengeschäft kaufen.

Diese Kits werden normalerweise mit klaren Anweisungen geliefert, aber falls dies nicht der Fall ist, sollte dies folgendermaßen erfolgen: Richten Sie zuerst die Station ein und mischen Sie dann das Insektizid mit dem Fleisch, bevor Sie die Falle löschen.

Es ist am besten, diese Methode in den Frühlings- und Sommermonaten anzuwenden, da Hornissen in den kälteren Herbstmonaten eine völlig andere Ernährung bevorzugen (meistens bestehend aus Kohlenhydraten, pflanzlichen Materialien). Die Ködermethode kann auch mit den Spülhornissen umgehen.

2. Einfangen

Die Überfüllungsmethode kann funktionieren, wenn Sie nicht genau wissen, wo sich das Nest befindet oder wie viele Nester sich auf Ihrem Grundstück befinden. Wenn Sie Fruchtsaft oder Fleisch verwenden, können Sie die Insekten von einem nahen, aber nicht identifizierten Ort hereinlocken und darin einschließen. Es gibt mehrere unterirdische Wespenfallen-Kits.

3. Zitronenammoniak

Sie können das Zeug in vielen Geschäften kaufen, sogar im Supermarkt. Sie benötigen zwei oder drei (möglicherweise sogar vier) Gallonen davon, abhängig von der Schwere Ihrer Hornissen-Situation. Sie sollten auch einige Plastikmesser kaufen, da diese für den Prozess von entscheidender Bedeutung sind.

Genau wie bei der überwiegenden Mehrheit dieser Methoden erfolgt die Entfernung während der Nacht. Versuchen Sie zunächst, die riesigen gemahlenen Hornissennester mit der oben beschriebenen Methode zu finden (überprüfen Sie die trockensten Bereiche Ihres Rasens auf verräterische Anzeichen), bevor Sie sie mit den Plastikmessern für den nächtlichen Showdown markieren.

Tagsüber werden wahrscheinlich viele Hornissen auf Entdeckungsreise gehen oder jagen, sodass sie Sie nicht stören, wenn Sie sanft genug sind. Legen Sie das Plastikmesser einfach in die Nähe des Lochs, damit Sie es nachts leicht finden können (kollabieren Sie es nicht). Lassen Sie gerade genug aus, damit Sie es bemerken.

Sobald die Sonne untergegangen ist, nähern Sie sich vorsichtig den Nestern mit Ammoniak und einem Plastikbecher. Um oder nach 23 Uhr werden die Hornissen wahrscheinlich schlafen oder nisten, was Ihnen den Vorgang erleichtert. Nähern Sie sich mit einer Taschenlampe oder Ihrem Telefon in der Hand den zuvor markierten Löchern.

Sobald Sie dort sind, gießen Sie zwei bis drei Tassen Ammoniak in jedes Loch. Wenn Sie nicht genug davon haben, können Sie es mit Wasser mischen, aber niemals ein Eins-zu-Eins-Verhältnis unterschreiten. Die Messer sollten bis zum nächsten Tag bleiben, wo Sie den Vorgang noch einmal wiederholen werden.


Schau das Video: Riesiges Wespennest in Garage entdeckt. MDR um 4. MDR (Kann 2021).