Sträucher

Tibouchina-Baum: Wie man wächst und sich um den Purple Glory Tree kümmert


Der Tibouchina-Baum oder botanisch Tibouchina Urvilleana geht unter vielen Namen. Dieser üppige tropisch blühende Busch mag aufgrund seiner gebräuchlichen Namen vertraut aussehen oder klingen:

  • Samtblatt Tibouchina
  • Lila Ruhmbäume
  • Prinzessin Blumenbaum
  • Spinnenblume
  • Brasilianischer Ruhm Bush
  • Lasiandra

Tibouchina urvilleanaIch erinnere mich, als ich zum ersten Mal auf die lila Prinzessin Blume stieß. Es war vor über 35 Jahren in West Palm Beach, Florida, als ich die Großmutter meiner Frau zum ersten Mal traf.

Sie besuchte Freunde und sie hatten eine Tibouchina-Pflanze in voller Sonne, die im Hinterhof blühte.

Die filzartigen Blätter mit markanten Längsadern und tief königsvioletten Blüten zogen mich wie eine Biene zu Honig.

Ein immergrüner Strauch aus der Familie der Melastomataceae stammt aus Südamerika, insbesondere aus Guayana und Brasilien.

Die Tibouchina-Pflanze eignet sich gut für warmes Klima. Sie können diese Pflanze als sorgfältig beschnittene Zimmerpflanze, als blühenden Strauch oder als kleinen Baum behalten.

Die Vielseitigkeit des Busches oder Baumes Tibouchina macht es zu einer beliebten Wahl im Landschaftsbau.

In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Arten von Tibouchina diskutieren und Ratschläge geben, um das Beste aus dieser schönen Pflanze in Ihrem Haus, Hof oder Garten herauszuholen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Die verschiedenen Arten von Tibouchina

Es gibt rund 350 verschiedene Arten von Tibouchina-Prinzessinnenblüten. Es werden jedoch nur wenige von ihnen kultiviert.

Alle Sorten enthalten einzigartige, schöne, dicke Blätter mit einer samtigen Textur. Die Blätter variieren von Typ zu Typ. Auch seine Blume entspricht der Größe seines Blattes.

In ihrer natürlichen Umgebung in Südamerika produzieren wilde Arten Blumen in verschiedenen Weiß-, Rosa- und Purpurtönen.

Diejenigen, die kultiviert werden, produzieren größtenteils lila Blüten, während andere rosa Blüten tragen.

Da sie in Südamerika beheimatet sind, eignen sich diese Pflanzen gut für wärmeres Klima. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit passen sie jedoch im Winter perfekt in kältere Klimazonen oder als Zimmerpflanzen.

Top Eigenschaften von Tibouchina

Tibouchina Urvilleana teilt einige bemerkenswerte Eigenschaften. Auf einen Blick kann man leicht sagen, dass sich diese Pflanze von verschiedenen Arten von Büschen abhebt, die es gibt. Letztendlich besitzt Tibouchina zahlreiche bemerkenswerte Merkmale, und die Auflistung ihrer besten Eigenschaften gibt jedem Grund genug, darauf hereinzufallen.

Beliebt und robust

Tibouchina Urvilleana erscheint als die beliebteste Version von Glory Bush, einer großen Art, die Blätter von etwa sechs Zoll Länge produziert.

Seine lila und violetten Blüten wachsen bis zu drei Zoll im Durchmesser. Darüber hinaus zeigt diese lila Ruhmart den ganzen Sommer über eine fabelhafte Show und kann zu anderen Zeiten spontan blühen.

Tibouchina kann bei warmem Klima, guten Bodenbedingungen und viel Platz fünfzehn Fuß hoch und zwölf Fuß breit werden.

Tibouchina-Pflanzen wachsen erfolgreich in den Winterhärtezonen 8-12 des US-Landwirtschaftsministeriums. In Zone 8 stirbt es nach dem ersten Frost ab, belebt sich aber im Frühling wieder.

Schillernde Blütenfarbe

Athens Blue, bekannt als Sorte von Tibouchina urvilleana wächst in den Zonen 10-11 winterhart. Diese Pflanze produziert attraktive, dunkelviolette Blüten.

Reichlich vorhandene Blüten

Tibouchina lepidotaEine stark blühende Art macht sich gut, wenn sie als Baum ausgebildet wird.

Während der Blütezeit blüht das Lebendige von Tibouchina lepidota präsentieren eine fast solide Darstellung von lila.

Darüber hinaus kann diese Art in den Zonen 10 bis 11 gedeihen und in wärmeren Gebieten sogar das ganze Jahr über blühen.

Attraktives Laub

Tibouchina grandiflora (auch bekannt alsTibouchina heteromalla) verfügt über tiefe und interessante Blätter. Sie wirken ziemlich groß, samtig und präsentieren sich in einem attraktiven silbrig-grünen Farbton.

Grandiflora, ein mittelgroßer Busch, bleibt normalerweise zwischen fünf und acht Fuß hoch.

Unter idealen Bedingungen kann die Pflanze eine maximale Höhe von zehn Fuß erreichen. In den USDA-Winterhärtezonen 9-11 kann es robust wachsen.

Die lange Blütezeit von Grandiflora zeigt im Frühling und Sommer bis weit in den Herbst hinein große Gruppen dunkelvioletter Blüten.

Während des restlichen Jahres verleiht das Laub Ihrer Gartenumgebung Textur und Interesse.

Beeindruckende Höhe

Tibouchina granulosa wächst in den Zonen 10b-11 hart und kann bis zu 20 Fuß hoch werden. Die Blüten sind bis zu 5 cm breit und wachsen vom frühen Frühling bis weit in den Herbst hinein in lockeren Büscheln.

Obwohl das Beschneiden der Pflanze als Strauch möglich erscheint, fällt die Pflanze tatsächlich unter die Baumkategorie und wächst am besten, wenn sie in Ruhe gelassen wird, damit sie als eine Einheit aufsteigen kann.

Die anderen Tibouchina-Sorten bieten in der Tat viele Möglichkeiten für den Anbau von Sträuchern und Kübelpflanzen.

Wenn Sie eine klassischere Baumform mit mehreren Stämmen wünschen, beschneiden Sie die unteren Gliedmaßen der Stämme des jungen Baumes regelmäßig. Schauen Sie sich hier unsere Lieblingsschneider an!

Dies wird die Pflanze ermutigen, Laub und Blüten in den oberen Gliedmaßen zu produzieren.

Überschaubare Größe und Gewohnheiten

Tibouchina kommt auch in einer Zwergsorte vor, präsentiert aber große, reichlich vorhandene Blüten. Einige tragen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu sechs Zoll. Es gibt sowohl rosa als auch lila Sorten.

Eine der kleinen Sorten, Tibouchina organensis, enthält winzige Blätter, die nur eine Größe von bis zu drei Zoll haben. Seine Blüten wachsen nur etwa zwei Zoll in der Breite.

Diese kleinen Dynamos treffen aufgrund ihrer Art von sterilen Hybriden eine wunderbare Wahl und verbreiten sich nicht so gut. Darüber hinaus gedeihen sie in kleineren Umgebungen im Freien in den USDA-Winterhärtezonen 10 bis 11 und können in jeder Umgebung als Innencontainerpflanzen leben.

Diese kleinen Wunder werden maximal 2 ½ Fuß hoch und bilden sogar eine schöne Bodenbedeckung.

Prinzessin Blume in der Landschaft

Verschiedene Tibouchina-Arten gedeihen in den USA in den Zonen 8-12. Die Pflanze wächst kräftig mit Arten von zwei bis zwanzig Fuß Höhe.

Alle Sorten haben samtige, silberne, grüne Blätter und manchmal etwas Herbstfarbe. Blumen sehen attraktiv und reichlich in verschiedenen Rosa- und Lila-Tönen aus.

Im Allgemeinen enthalten Tibouchina-Bäume ungiftige Substanzen und dienen in der Landschaft unterschiedlichen Verwendungszwecken. Abhängig von der von Ihnen ausgewählten Art und Ihren Schnittmethoden können Sie diese attraktive Pflanze verwenden als:

  • Baum mit mehreren Stämmen
  • Containeranlage
  • Bodendecker
  • Grenzpflanze
  • Zimmerpflanze
  • Hecke

Die lebendigen Farben, das üppige Laub und die anziehende Rinde verleihen dem tropischen Garten visuelle Elemente. Als Behälterproben sind diese Pflanzen eine helle Ergänzung für Ihren Wintergarten oder Ihr Gewächshaus.

Princess Flower ist eine wunderbare Ergänzung zu einem Schmetterlingsgarten (wie der Buddleia-Schmetterlingsstrauch).

Tatsächlich ziehen sie viele Schmetterlinge, Bienen und andere wichtige Bestäuber an. In warmen Klimazonen bleiben diese schönen Pflanzen immergrün.

Gebiete mit eiskalten Wintern sehen die Prinzessin Blume als mehrjährige Pflanze.

Auf der anderen Seite, wie bei voller Sonne, am besten in einem geschützten Bereich, der nicht gefroren und starkem Wind ausgesetzt ist.

Pflanz- und Pflegeanleitung

Die Pflegeanweisungen für alle 350 Tibouchina-Sorten sehen ähnlich aus. Trotz der ungewöhnlichen Struktur und Erscheinung erfordert der Anbau von Tibouchina-Pflanzen nur wenige einfache Dinge.

Sie mögen auch viel Sonnenlicht und reichhaltigen, fruchtbaren, gut durchlässigen Boden und reagieren gut auf Flüssigdünger.

Alle Sorten profitieren von regelmäßigem Schnitt und gleichmäßiger Düngung. Wie bei den meisten Pflanzen müssen Sie Tibouchina mit gut vorbereiteten, reichhaltigen und organischen Böden versorgen, die Feuchtigkeit angemessen halten und gut abfließen können. Vermeiden Sie immer feuchte Wurzeln.

Glory Bush genießt das direkte Sonnenlicht. Wenn Sie jedoch in einem Gebiet mit heißem Sommer leben, pflanzen Sie in einem Gebiet mit Schatten am Nachmittag.

Übe regelmäßiges und vernünftiges Gießen

Ruhmbüsche müssen regelmäßig gewässert werden, was eine tiefe wöchentliche Bewässerung zu einem idealen System macht. Der die Pflanze umgebende Boden sollte immer federnd aussehen und niemals steinhart oder feucht sein.

Darüber hinaus hält eine dicke Mulchschicht um Ihre Tibouchina die Feuchtigkeit und schützt die Wurzeln vor extremen Temperaturen.

Beschneiden des Tibouchina-Baums

Tibouchina wächst normalerweise in einem zügellosen Gewirr, was das Beschneiden etwas mühsam macht. Geben Sie Ihren Büschen und Bäumen nach der Vegetationsperiode einen guten Schnitt, um das Wachstum zu kontrollieren und die Form zu definieren.

Wenn Sie die Pflanze vor Beginn der Wintermonate beschneiden, können Ihre Pflanzen das kühlere Wetter vorbereiten und überleben.

Wenn Sie im Herbst oder Winter in Bereichen beschneiden, die nicht zu kalt sind, entfernen Sie vorsichtig beschädigte, kranke oder tote Gliedmaßen.

Bemühen Sie sich, asymmetrisch wachsende Gliedmaßen oder solche, die sich in Richtung Pflanzenmitte bewegen, zu entfernen. Erstellen Sie eine Silhouette mit der Fähigkeit, sich elegant nach außen und oben zu strecken.

Größere Arten eignen sich sehr gut als Bäume. Diese Art des Beschneidens erhöht das Interesse aufgrund des schönen Laubes und der üppigen Blüten, abgesehen von der sehr attraktiven rostfarbenen Rinde.

Wenn Sie einen Glory Bush als Baum trainieren, schneiden Sie unerwünschte Gliedmaßen, die mit dem Stamm gespült wurden, um ein optimales Erscheinungsbild zu erzielen und die Entwicklung von Krankheiten zu vermeiden.

Hinzufügen von Düngemitteln zu Ihrer Tibouchina

Befruchten Sie Ihre Tibouchina zu Beginn des Frühlings mit einem Dünger mit kontrollierter Freisetzung (15-9-12).

Streuen Sie Trockendünger gleichmäßig um die Basis der Pflanze, wobei Sie etwas mehr als ein Pfund Dünger pro hundert Quadratfuß verwenden.

Erweitern Sie Ihre Anwendung bis kurz hinter die Tropfleitung der Zweige. Drehen Sie die oberste Bodenschicht und gießen Sie Ihre Pflanzen gründlich, um den Dünger in den Boden einzubauen.

In einer warmen Umgebung durchlaufen Prinzessinnenblumen mehrere Blütezyklen. Nach jedem Zyklus leicht beschneiden und düngen. Wie Rhododendren und Azaleen mag Tibouchina sauren Boden. Wählen Sie daher Produkte für säureliebende Pflanzen.

Befolgen Sie bei mehrmaliger Düngung im Frühjahr die Anweisungen der Packung im Frühling.

Während des restlichen Jahres halbieren Sie die Dosis. Wenn Ihre Pflanzen nicht gut auf Ihren Düngungsplan reagieren, testen Sie Ihren Boden, bevor Sie Anpassungen vornehmen.

Wenn sie aktiv wachsen, reagieren sie sehr gut auf reguläres Flüssigfutter.

Wenn Sie die übermäßige Alkalität des Bodens entdeckt haben, ändern Sie die oberste Schicht mit Redwood-Kompost oder Tannennadeln, um den Säuregehalt zu erhöhen. Diese Materialien machen auch guten Mulch.

Verwenden Sie Zwerg Tibouchina beim Pflanzen von Behältern

Natürlich ist Zwerg-Tibouchina eine ausgezeichnete Wahl als Kübelpflanze. Wenn Sie jedoch gerne beschneiden und formen, können kleinere Arten von Glory Bush als perfekte Tibouchina-Art für die Verwendung als Deck- oder Terrassenpflanzen dienen.

Es bedarf einiger sorgfältiger Beschneidungen, um das Wachstum unter Kontrolle zu halten und die beste Form zu erreichen. Das üppige Laub der Pflanze und die dunkelblau / lila Blüten machen Ihre Mühe jedoch lohnenswert.

Befolgen Sie beim Pflanzen von Behältern die Anweisungen zur Bodenvorbereitung und zum Einbringen von Standard-Tibouchina. Wenn Sie Ihre Tibouchina in einen Behälter pflanzen, muss sie saisonal leicht gedüngt werden, außer im Winter.

Container Tibouchina reagiert gut auf Deadheading. Sie können die Blütezeit für Zimmerpflanzen mit regelmäßigem Deadheading auf unbestimmte Zeit verlängern.

Probleme mit Schädlingen und Krankheiten

Probleme mit Schädlingen und Krankheiten während des Wachstums von Tibouchina können bestehen. Wenn Herrlichkeitsbusch unter diesen idealen Bedingungen kultiviert wird, widersteht er den meisten Schädlingen und Krankheiten.

Wenn es in schlechtem Boden aufbewahrt wird, verliert es von Natur aus an Widerstand und kann Schädlingen zum Opfer fallen.

Wenn der Boden nicht gut entwässert ist, können Wurzelfäule und Pilzinfektionen auftreten. Ein Ruhmbusch mit Wurzelfäule wird normalerweise ausgesondert und entsorgt. Sie erholen sich nicht gut von diesem Zustand.

Ein Ruhmbusch mit schwachem Widerstand kann geplagt werden durch:

  • Red Spider Mite greift an
  • Nematoden
  • Pflanzenschuppen

In der Gartenumgebung wird das Problem durch die Einführung nützlicher Insekten, die Spinnmilben und Schuppen jagen, gut gelöst. Schwerer Befall erfordert die Anwendung von Gartenbauöl oder insektizider Seife. Diese Behandlungen sind auch in Innenräumen wirksam.

Der Umgang mit Nematoden ist ein langwieriger und komplizierter Prozess. Meistens handelt es sich jedoch um gesunde Gartenpraktiken. Wenn Sie Ihre Pflanzen richtig pflegen, vermeiden Sie wahrscheinlich den Umgang mit einem Nematodenbefall.

Sorgen Sie für ausreichend Sonne und Licht, Lehm oder sandigen Lehmboden mit leichter Säure. Mit Bedacht und regelmäßig gießen. Schützen Sie Ihre Pflanzen vor starkem Wind und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

Überwinterung

In einer nördlichen Umgebung können Sie Ihre Tibouchina während der kalten Wintermonate als Zimmerpflanze genießen und sie dann im späten Frühling, Sommer und Frühherbst im Freien genießen lassen.

Wenn Sie Ihre Topfpflanze im Sommer in den Boden legen, müssen Sie sie vor dem Eintopfen ausgraben und sowohl die Oberseite als auch die Wurzeln beschneiden.

Dies wird dazu beitragen, neues Wachstum zu generieren und durch die Tür zu passen.

Tibouchina für den Winter drinnen verpflanzen

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihre Princess Flower aus einem Garten in einen Behälter verpflanzen oder umgekehrt. Die schlechte Technik führt zu Transplantationsstress. Dies zeigt sich als verlorene Blätter und Blüteversagen. Andererseits sollte sich die Pflanze bei richtiger Pflege irgendwann erholen und gedeihen.

Mit Sorgfalt graben

Um Tibouchina freizulegen, platzieren Sie die scharfe Spitze Ihrer Schaufel weit genug von der Basis der Pflanze entfernt, um eine Beschädigung der Wurzeln zu vermeiden.

Schieben Sie die Schaufel tief genug in den Boden, um die Spitze an die Basis des Wurzelballens zu bringen. Kippen Sie die Pflanze mit Hebelkraft nach oben und aus dem Boden. Legen Sie Ihre Hand unter den Wurzelballen, um die Pflanze anzuheben.

Schneiden Sie die Wurzeln und das Laub

Schütteln Sie überschüssigen Boden ab und massieren Sie die Wurzeln, um sie zu lockern und für den Wurzelschnitt vorzubereiten. Verwenden Sie eine scharfe, saubere Schere oder Schere, um den Wurzelballen ringsum etwa einen Zentimeter zu entfernen.

Schneiden Sie das Laub, die überschüssigen Gliedmaßen und die Stängel zurück. Wenn Sie die Pflanze als Zimmerpflanze behalten, wächst sie. Wenn Sie vorhaben, den Baum inaktiv zu halten, schneiden Sie ihn auf eine Höhe von etwa 15 cm ab.

Enthalten Sie Ihre Pflanze gut

Verwenden Sie zum Umtopfen der Princess Flower für den Winter keinen übermäßig großen Topf. Wählen Sie nach dem Beschneiden der Wurzeln einen Topf mit einem Umfang von nicht mehr als einem oder zwei Zoll größer als der verbleibende Wurzelballen.

Idealerweise sollten Sie nur ein paar Zentimeter neuen Boden ringsum verwenden. Diese kleine Menge Erde verhindert Wurzelfäule und übermäßiges Wachstum in den Wintermonaten.

Verwenden Sie ein hochwertiges Vergussmedium

Bereiten Sie eine leichte Blumenerde mit Torf, Kokos, Perlit, Vermiculit oder Sand vor. Mischen Sie alle Ihre Zutaten gründlich.

Bereiten Sie Ihren Topf vor, indem Sie eine Schicht Kieselsteine ​​oder Erdnüsse aus Styropor in den Boden legen, um die richtige Drainage zu erleichtern. Fügen Sie ein paar Zentimeter Ihrer vorbereiteten Blumenerde hinzu und zentrieren Sie dann Ihre Pflanze.

Halten Sie die Oberseite des Wurzelballens etwa einen Zentimeter von der Oberseite des Topfes entfernt. Füllen Sie rund um den Wurzelballen mit Ihrer vorbereiteten Blumenerde. Drücken Sie die Mischung während der Arbeit leicht nach unten und bringen Sie den Boden gleichmäßig mit der Oberseite des Wurzelballens.

Leicht gießen, um den Boden abzusetzen, und nach Bedarf mehr hinzufügen, um die abgesetzten Bereiche zu füllen. Halten Sie einen Behälter mit Ihrer vorbereiteten Blumenerde den ganzen Winter über bereit, um den Boden aufzufüllen, falls er sich absetzt.

Halten Sie Ihre Prinzessin Bush im Winter glücklich

Ruhm Busch liebt volle Sonne den ganzen Tag. Alternativ reicht es aus, sie sechs Stunden lang unter direkter Sonneneinstrahlung draußen zu lassen.

Diese Pflanzen eignen sich auch gut, wenn sie mit künstlichem Licht ergänzt werden.

Dies funktioniert jedoch im Winter nicht. Da Sie die Pflanze bis zum Frühjahr sicher aufbewahren müssen, sollten Sie Ihre Pflanze nicht zu groß werden lassen, damit die Übertragung kein Problem darstellt.

Halten Sie Ihre Tibouchina an einem gut beleuchteten Ort mit Temperaturen zwischen 55 ° und 70 ° Fahrenheit.

Gießen Sie leicht und düngen Sie die eingetopfte Tibouchina in den Wintermonaten nicht, um ihre Körpergröße im Winter minimal zu halten.

Lassen Sie einen offenen Wasserbehälter immer in der Nähe Ihrer Prinzessin Büsche bleiben. Auf diese Weise bleiben Raumtemperatur und chemikalienfreies Wasser zugänglich, wenn Sie Ihre Pflanzen gießen.

Das meiste Chlor und andere Chemikalien lösen sich 24 Stunden lang aus dem Wasser. Wasser mit Raumtemperatur wird die Wurzeln Ihrer Pflanzen nicht schockieren.

Halten Sie Ihre Pflanze im Winter ruhend

Als ausgezeichneter Topfpflanzenkandidat kann er die Sommer auf der Terrasse im Norden genießen und drinnen überwintern.

Um Ihre Topfpflanze während der Wintermonate zu pflegen, beschneiden Sie die Pflanze so weit, dass sie in den verfügbaren Fensterraum passt.

Während der Wintermonate nicht düngen, bis das warme Frühlingswetter eintrifft und das Wachstum beginnt. Nur bei trockener Bodenoberfläche sparsam gießen.

Versuchen Sie im Innenbereich, die Pflanze in einem möglichst hellen Bereich mit Temperaturen zwischen 55 und 70 Grad zu halten. Wenn Sie Glück haben, können Sie sogar drinnen eine Blume bekommen. Was für ein Vergnügen das ist!

Einige entscheiden sich jedoch dafür, Pflanzen in dunklen, kühlen Gegenden wie einem Keller an Orten ohne sonnenreichen Ort zu überwintern.

Wenn Sie dies tun, werden Ihre Pflanzen vollständig ruhend. Sie müssen von Zeit zu Zeit prüfen und sehr sparsam gießen, um die Pflanzen bis zum Frühling am Leben zu erhalten.

Übergang ins Freie

Nehmen Sie Ihren überwinternden Glory Bush im Frühjahr wieder mit nach draußen, nachdem die Anzeichen von Frost vollständig abgeklungen sind. Halten Sie die Temperaturen über 50 ° Fahrenheit.

Stellen Sie Ihre Pflanze über einen Zeitraum von einigen Wochen ins Freie.

Machen Sie kurze Besuche im Freien bei Sonnenschein während des wärmsten Teils des Tages. Verlängern Sie die Zeit nach und nach draußen, um sich daran zu gewöhnen, wieder draußen zu sein.

Halten Sie Tibouchina unter Kontrolle

Tibouchina-Sträucher eignen sich gut für kühles mediterranes Klima und die südkalifornische Küste.

Princess-Pflanzen eignen sich hervorragend für tropische Gebiete in den USA wie Hawaii und Florida. Aus diesem Grund müssen Sie verantwortungsbewusst handeln, um das Wachstum unter Kontrolle zu halten.

Kontrollieren Sie die Ausbreitung. Tibouchina als kräftige Pflanze kann sich unter idealen Bedingungen schnell ausbreiten.

Tatsächlich wachsen diese Pflanzen an einigen Stellen aufgrund ihres Wetters, ihrer Bodenqualität und anderer Faktoren unkontrolliert. In Hawaii wird Tibouchina als „schädliches Unkraut“ aufgeführt.

Wenn Sie in einem warmen, entgegenkommenden Klima leben, ernten Sie Ihre Tibouchina-Samenkapseln, wenn sie sich entwickeln. Andernfalls säen sich die Pflanzen selbst aus und Sie werden bald einen Tibouchina-Wald anstelle eines Gartens finden.

Der Tibouchina-Zwerg erscheint als bemerkenswert schöne Pflanze, und die Pflege mag wie eine lästige Pflicht oder eine Brise erscheinen. Viel hängt von den Schritten ab, die Sie bei der Auswahl und dem Anbau von Tipochina-Pflanzen unternehmen.

Wählen Sie die richtige Pflanzengröße für Ihre Umgebung und bieten Sie einen perfekten Ort, an dem Ihre Pflanze gedeihen kann, während Sie ihren täglichen Status überwachen.

Wachsende Fragen

Frage: Wird in New Orleans lila „Bouchina“ oder mexikanische Prinzessin wachsen? - - WF, New Orleans, LA.

Antworten: Ich gehe davon aus, dass die Pflanze, nach der Sie fragen, ist Tibouchina semidecandra. Es hat große lila Blüten und kann ein paar Grad Frost aushalten. Trainiere gegen eine Wand. Es wird manchmal als Wannenexemplar für die Sommerblüte gezüchtet und an einem kühlen, gut beleuchteten Ort für den Winter aufbewahrt.


Schau das Video: Wissensmix: Müssen Pflanzen essen und trinken? (Kann 2021).