Glühbirnen

Blood Lily: Wie man wächst und sich um den Haemanthus kümmert


Die Blutlilie oder afrikanische Blutlilie ist früher Teil des Scadoxus multiflorus Haemanthus Multiflorus Gattung, eine Gruppe von mehrjährigen Zwiebelpflanzen, die etwa sechzig zählen.

Insbesondere Blutlilien können weiter in zwei Klassifikationen unterteilt werden - die immergrüne Sorte oder die Laubbaumsorte.

Immergrüne Blutlilien sind bekannt für ihre relativ großen, saftigen Blätter und den robusten Aspekt, das ganze Jahr über zu gedeihen. Die Laubblutlilien benötigen eine Ruhephase, wenn der Besitzer sie in der nächsten Saison blühen lassen möchte.

Diese südafrikanische Gattung und ihre bekannten Arten kommen in Arabien, Afrika, Swasiland, Lesotho, Namibia und Botswana vor.

Andererseits ist die Blutlilie Scadoxus puniceus (Pinsellilie) hauptsächlich in Kapstadt oder den Provinzen Ostkap in Südafrika beheimatet.

Der Begriff "Haemanthus" bedeutet Blutblume in botanischen Büchern. Die afrikanische Blutlilie oder die Haemanthus albiflos der immergrünen Sorte, gekennzeichnet durch ein breites, buntes, zungenförmiges Laub und große, eiförmige Zwiebeln.

Lass dich nicht von dem furchterregenden Namen täuschen. Die kugelförmige Blume einer Blutlilie kann entweder in Weiß oder in einer Vielzahl von Rottönen kommen, die in Büscheln wachsen und kleine, flache Köpfe zu haben scheinen, die einem winzigen Pinsel ähneln.

Die kleinen Trauben sind entweder von weißen oder dunkelgrünen Hochblättern umgeben, was sie zu attraktiven Zimmerpflanzen macht.

Das Highlight der Blume sind möglicherweise die gelben Staubbeutel, die hell sind und das rot / weiße Erscheinungsbild gut ergänzen und das Aussehen eines feurigen Feuerballs verleihen!

Während Blood Lilies keinen bemerkenswerten Duft aufweisen, macht das beeindruckende Aussehen den Mangel an Duft mehr als wett.

Die Zugabe von immergrünen Blättern hält das ganze Jahr über, aber diejenigen ohne diesen Aspekt verlieren ihre Blätter am Ende der Blütezeit.

Die afrikanische Blutlilie zeigt ungefähr 3 bis 4 Monate im Jahr ihre atemberaubende Farbe und ihre hellen Flecken.

Afrikanische Blutlilienpflege

Eine helle und fröhliche Umgebung ist für eine Blutlilie am besten geeignet. Stellen Sie sie in einem Raum mit viel Licht auf, aber achten Sie darauf, dass Sie sie während der Sommersaison nicht direktem Sonnenlicht aussetzen.

Obwohl die Haemanthus Albiflios kann sicher in schützenden Schatten gestellt werden, seine Blätter sind nicht so grün und können blass aussehen.

Die afrikanische Blutlilie und ihre Schwesterspezies, die Haemanthus katherinae Ich mag die Sommertemperatur, also lege sie wenn möglich in die oberen 60 ° Fahrenheit oder höher.

Verständlicherweise können diese Pflanzen Frost unter winterlichen Bedingungen nicht vertragen und überleben.

Blutlilien eignen sich hervorragend als Zimmerpflanzen in einem Wintergarten. Andere Arten von Haemanthus-Arten sollten eingetopft und strategisch in schattigen Fenstern platziert werden, wenn die Blütezeit näher rückt.

Haemanthus albiflos Insbesondere kann es das ganze Jahr über unter sonnigen Bedingungen gedeihen und ist robust genug, um im Sommer draußen zu wachsen.

Diese Pflanze ist sehr pflegeleicht und erfordert nicht viel Aufmerksamkeit.

Stellen Sie nur sicher, dass Sie es nicht extrem heißen Temperaturen oder direktem Kontakt mit der Sommersonne aussetzen, und Ihre Blutlilie sollte in Ordnung sein.

Eine Umgebung, die Halbschatten bietet, ist perfekt.

Es blüht wie jede Zimmerpflanze im Spätsommer oder Herbst und scheint zu den anderen Jahreszeiten ruhend zu sein.

Untersuchen Sie die Blätter von Zeit zu Zeit und entfernen Sie verwelkte Blätter, damit sie schön aussehen.

Haemanthus coccineus, auch bekannt als Puderquastlilie, Aprilscherz, Märzblume und König von Candia, gehört ebenfalls zur Gattung Scadoxus der Familie Amaryllidaceae.

Es hat zwei Blätter pro Zwiebel und sie lieben felsige Hänge und schattige Kloofs als Lebensraum. Diese Art braucht leichten Boden mit guter Drainage, Halbschatten und regelmäßiger Bewässerung.

Legen Sie Ihre Blutlilie in einen Topf mit einer guten Mischung aus Sand und reichhaltiger Blumenerde. Da sie sehr robust sind, ist ein regelmäßiges Umtopfen nur in Notfällen erforderlich.

Denken Sie daran, dass diese Pflanzen viel besser blühen, wenn sie in Ruhe gelassen werden.

Gießen Sie Ihre Blutlilie zunächst sparsam, wenn sie aktiv wird und zu wachsen beginnt, und erhöhen Sie allmählich die Flüssigkeitsaufnahme, wenn sie an Größe und Blüte zunimmt.

Stellen Sie sicher, dass Sie während dieser Zeit gleichmäßig gießen. Sie können sie auch alle zwei Wochen mit Pflanzennahrung füttern.

Im Winter nur Wasser, wenn Boden und Pflanze zu trocken erscheinen; Nicht wässern, wenn die Blätter verdorren und anfangen zu fallen.

Sie können auch mögen ... Pflege der Flaschenbürstenpflanze

Haemanthus Wartung und Vermehrung

Sorgen Sie sich nicht zu sehr um Ihre afrikanische Blutlilie - sie hat eine sehr lange Lebensdauer, solange Sie sie nicht direktem Sonnenlicht aussetzen und sie im Winter auslassen.

Die Laubbaumsorten sind unterschiedlich und müssen sich vor Beginn der nächsten Blütezeit ausruhen.

Hüten Sie sich vor mehligen Käfern, die sich unter den Blättern der Blutlilie und im Topfboden verstecken können. Entfernen Sie sie, indem Sie ein Stück Wattebausch mit Alkohol abtupfen.

Den gut durchlässigen Boden mit einem systemischen Insektizid durchtränken. Spinnmilben können auch in warmen, trockenen Umgebungen auftreten, aber das Beschlagen und Abwischen der Blätter sollte sie entfernen.

Haben Sie keine Angst davor, Ihre Starfire Lily umzutopfen, wenn Sie sehen, dass sich die Wurzeln so stark drängen, dass sie über den Topf hinauslaufen.

Dies bedeutet auch, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um zu versuchen, Ihre Blutlilien zu vermehren, indem Sie die Wurzeln teilen und sie in ihren eigenen Topf geben, der mit Sand und reichem Blumenerde gefüllt ist.

Es gibt eine andere, weniger traditionelle Methode, um Ihre Starfire-Lilien zu multiplizieren. Wählen Sie ein Stück Sukkulentenblatt aus, legen Sie es in eine Plastiktüte und legen Sie es auf ein warmes Fensterbrett.

Beobachten Sie, und in einigen Wochen erscheinen einige winzige Pflanzen in der Nähe der Stelle, an der Sie die Blätter geschnitten haben. Diese Pflanzen können vorsichtig entfernt und für ihre neue Heimat aus Blumenerde und Sand vorbereitet werden.

Haemanthus-Sorten wie die Haemanthus atharinae und das Haemanthus puniceus gehören zu den beliebtesten Blutlilien in Häusern auf der ganzen Welt.

Es sollte beachtet werden, dass sie laubabwerfend und nicht immergrün sind, daher sollten sie sich ausruhen dürfen, wenn die Eigentümer sie im nächsten Sommer oder Herbst in leuchtenden Blüten sehen möchten.

Die Blätter, die bis zu einem Maximum von 14 Zoll wachsen können, tragen einen dicken, roten Stiel, aus dem ein Blütenkopf mit Massen von pinselartigen Mini-Blüten mit schönen Spathes herauskommt.

Die neuen Blutlilien sollten bei einer warmen Temperatur von etwa 55 ° Fahrenheit und einer Höchsttemperatur von 65 ° Fahrenheit im Frühling gehalten werden, um das Blütenwachstum zu stimulieren.

In Ruhe sollte der Boden nur bewässert werden, wenn er knochentrocken ist. Versetzte Zwiebeln und Samen können in Töpfe mit einer optimalen Temperatur von 70 bis 75 Grad Fahrenheit gepflanzt werden.

Sie können sie auch in kleine Töpfe pflanzen und in größere Töpfe umstellen, um dem Wachstum Rechnung zu tragen.

Wenn Sie daran interessiert sind, eine Fireball-Pflanze anzubauen und zu pflegen, kaufen Sie sie am besten in Baumschulen oder Versandhandelsfirmen, um die beste Qualität zu gewährleisten.


Schau das Video: Time lapse Dandelion flower to seed head (Kann 2021).